Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Große Ehre: Medaillen für 111 Feuerwehrleute
Wolfsburg Velpke/Lehre Große Ehre: Medaillen für 111 Feuerwehrleute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 09.02.2014
Vorbildlicher Einsatz: 111 Feuerwehrleute aus Lehre erhielten die Hochwasser-Medaille des Landes Niedersachsen. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige

Im Mai 2013 versetzten starke Regenfälle die Gemeinde Lehre in den Ausnahmezustand. Felder und Wiesen konnten die Wassermassen nicht mehr aufnehmen - Überschwemmungen drohten.

„Alle acht Wehren der Gemeinde Lehre haben damals mit ihrem unermüdlichen Einsatz das Schlimmste verhindert. Das war nicht selbstverständlich“, sagte Bürgermeister Klaus Westphal.

Über Tage hinweg kämpften die Kameraden gegen die Wassermassen in Lehre, Essenrode, Groß Brunsrode und Klein Brunsrode - sie bauten Sandsackdämme, hoben Sickerflächen aus oder setzten Pumpen ein. Westphal: „Es war ein eindrucksvoller Beweis dafür, dass unsere perfekt ausgebildeten Feuerwehren dazu im Stande sind, unser Leben und unser Eigentum zu schützen.“

Auch Branddirektor Christian Schäfer von der Polizeidirektion Braunschweig, der die Medaillen mit Gemeindebrandmeister Andreas Kleindienst und Kreisbrandmeister Olaf Kapke überreichte, lobte: „Die Strukturen der Kreisfeuerwehren haben sich bestens bewährt.“

gp

Rickensdorf. Nach 37 Jahren im Ehrenamt verabschiedete die Kirchengemeinde Rickensdorf/Querenhorst gestern im Rahmen eines Festgottesdienstes Lydia Ittermann als Küsterin. Gleichzeitig konnte sie mit Dörte Wagenknecht eine Nachfolgerin begrüßen.

12.02.2014

Velpke. Etliche Maßnahmen stehen in diesem Jahr in der Gemeinde Velpke an. Nach einigen Diskussionen beschloss der Rat Donnerstagabend den Haushalt - einstimmig.

07.02.2014

Lehre. Die Eröffnungsbilanz 2010 für die Gemeinde Lehre stellte Kämmerer Andreas Busch am Donnerstagabend im Finanzausschuss vor. Auch hier wird die ernste finanzielle Lage der Gemeinde deutlich. Dennoch gilt: Tendenz positiv.

10.02.2014
Anzeige