Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Groß Twülpstedt: Die Feuerwehr will sich beim Neubau sputen

Bis Jahresende soll alles fertig sein Groß Twülpstedt: Die Feuerwehr will sich beim Neubau sputen

Seit rund einem Jahr wächst der Neubau für das neue Feuerwehrhaus in Groß Twülpstedt. Das nächste Etappenziel: Bis zum 30. November soll das neue Fahrzeug in der Halle stehen, die Wehr möchte den Bau bis zum Jahresende fertig haben.

Voriger Artikel
Lehre: Männerkreis feierte Jubiläum
Nächster Artikel
Gartenhütte in Lehre gerät in Brand

Neu gegen alt: Das künftige Feuerwehrhaus in Groß Twülpstedt entsteht direkt neben dem jetzigen Domizil der Einsatzkräfte.

Quelle: Boris Baschin

Groß Twülpstedt. Derzeit laufen laut Marcel Taraschewski, Feuerwehrsachbearbeiter bei der Samtgemeinde Velpke, diverse Arbeiten in Sachen Elektrik, Heizung und sanitäre Anlagen. „Das macht die Feuerwehr selbst.“ Und dabei sind die Freiwilligen höchst ambitioniert: „Wir möchten den kompletten Neubau bis auf die Außenanlagen noch in diesem Jahr fertigkriegen“, erläutert Tobias Schierding, stellvertretender Ortsbrandmeister bei der Groß Twülpstedter Feuerwehr. Regelmäßig sind zehn bis 15 Mitglieder auf der Baustelle aktiv. Ein wichtiges Etappenziel wird in absehbarer Zeit der Einbau der drei großen Rolltore sein.

Mit Blick auf den Zeitplan gibt sich Samtgemeindebürgermeister Rüdiger Fricke (parteilos) zurückhaltender: „Ziel ist es, dass das neue Fahrzeug bis zum 30. November in der Halle steht.“ Das jetzige Feuerwehrhaus ist für das neue Tanklöschfahrzeug 3000, das derzeit in Bahrdorf steht und noch nicht zu Einsätzen ausrückt, schlichtweg zu klein.

Auch für die freiwilligen Helfer selbst wird es erheblich mehr Platz geben. So gibt es beispielsweise im Obergeschoss neben dem künftigen Schulungsraum auch einen Bereich für die Jugendfeuerwehr und eine Küche. Die Gesamtkosten für das Großprojekt liegen bei 1,2 Millionen Euro, davon sollen 450.000 Euro in Eigenleistung erbracht werden.

joe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Was ist das jetzt wieder für eine Nummer? Die neueste Kampagne aus dem Hause Ehme de Riese sorgt für jede Menge Gesprächsstoff. Ab 1. Juli führt Ehme de Riese montags den Ruhetag ein. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr