Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Grenzlandpokal: Danndorfer Schützen gewannen zum 30. Mal

Grafhorst Grenzlandpokal: Danndorfer Schützen gewannen zum 30. Mal

Freude bei den Danndorfer Schützen: Sie haben den Grenzlandpokal in der Disziplin Stehend-Freihand-Pokal Luftgewehr / Luftpistole mit insgesamt 11.600 Ringen gewonnen – und das zum 30. Mal in Folge!

Voriger Artikel
Velpke: Entsteht ein neues Baugebiet nahe des Seniorenheims?
Nächster Artikel
Plakette erinnert an Restaurierung

Gute sportliche Leistungen: Im Zuge des Schießens um den Grenzlandpokal gab es in den Einzelwertungen Sieger aus vier Schützenvereinen.

Quelle: privat

Grafhorst. Strahlende Gesichter am Samstag im Schützenhaus Grafhorst. Dort fand die Siegerehrung des Grenzlandpokalschießens zwischen den Schützenvereinen Grafhorst, Danndorf, Velpke und der Schützenbruderschaft Vorsfelde statt. Gewonnen hat die Trophäe in der Disziplin Stehend-Freihand-Pokal Luftgewehr / Luftpistole der Schützenverein Danndorf mit 11.600 Ringen.

Auf den weiteren Plätzen folgten die Schützenbruderschaft Vorsfelde mit 11.569 Ringen, die Schützen Grafhorst mit 10.055 Ringen und die Velpker mit 2386 Ringen. „Somit holte Danndorf den Stehend-Frei-Hand-Pokal zum 30. Mal hintereinander“, berichtete Sonja Wogatzki, Pressewartin beim Grafhorster Schützenverein.

Erste in der Einzelwertung Luftgewehr mit der freien Hand wurde Lisa Geweke vom SV Danndorf mit 1551 Ringen. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die Vorsfelder Schützenbrüder Ralf Gronert mit 1509 Ringen und Markus Decker mit 1509 Ringen.

Die Einzelwertung Luftpistole gewann Florian Woykos mit 1400 Ringen. Auf Platz Zwei folgte Jens Weide mit 1344 Ringen. Beide sind im Schützenverein Grafhorst aktiv. Platz drei ging an Ariane Claus mit 1211 Ringen vom SV Danndorf. Der Auflagepokal Luftgewehr ging ebenfalls an die Danndorfer mit 5926 Ringen. Den zweiten Platz errang der Schützenverein Grafhorst mit 5877 Ringen vor der Schützenbruderschaft Vorsfelde mit 5795 Ringen, gefolgt von dem SV Velpke mit 4848 Ringen.

Die Einzelwertung Auflage Luftgewehr gewann Matthias Piep aus Danndorf mit 1191 Ringen. Zweiter wurde Heinz Evers vom Schützenverein Grafhorst mit 1188 Ringen. Platz drei mit 1186 Ringen sicherte sich die Velpker Schützin Gaby Jordan.

Von der WAZ-Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr