Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Grafhorster Angler wollen die Aller weiter verschönern

Grafhorst Grafhorster Angler wollen die Aller weiter verschönern

Grafhorst. Renaturierung der Aller, Arbeitseinsätze, neue Vereinskleidung - das und noch mehr stand jetzt bei der Herbstversammlung der Anglergemeinschaft Grafhorst auf der Tagesordnung.

Voriger Artikel
Neue Bauplätze am Ihlenkamp?
Nächster Artikel
Meinkot: L 647 noch länger gesperrt

Aller-Renaturierung: Die Anglergemeinschaft Grafhorst kümmerte sich wieder um die so genannten Sohlgleiten.

Quelle: Foto: Archiv

Ein ganz wichtiges Thema im Vereinslokal Krüger war der Stand der Renaturierungsmaßnahmen der Aller, die in diesem Jahr erfolgt sind. Vorsitzender Günter Höft berichtete, dass zwei so genannte Sohlgleiten in der Aller instand gesetzt wurden. Diese Stein-Ansammlungen seien wichtig für Fauna und Flora, erklärt Schriftwart Volker Menninger: „Dadurch wird das Wasser mit Sauerstoff angereichert und neuer Lebensraum für Tiere und Pflanzen geschaffen.“

Im Frühjahr wollen Aller-Ohre-Verband und Angler ein weiteres Projekt an der Aller umsetzen: Eine umfangreiche Bepflanzungs-Aktion ist geplant. In diesem Zuge wollen die Grafhorster Angler auch Stellen für Eisvögel im Wasser schaffen. Diese sollen selbst bei starken Minusgraden nicht zufrieren, damit der Eisvogel dort Nahrung finden kann.

Die Anglergemeinschaft sucht außerdem nach Gewässern, die sie pachten kann. Ein Teich in Wahrstedt stand zur Diskussion, „das Angebot haben wir aus finanziellen Gründen verworfen“, so Menninger. Die Mitglieder halten aber weiter Augen und Ohren offen. Einen anderen Teich in Wahrstedt nutzt die Gemeinschaft bereits - und der sei in einem guten Zustand, bescheinigte der Gewässerwart bei der Versammlung.

Günter Höft stellte dort außerdem noch einmal das neue Vereins-Outfit vor, das aus weißem Polohemd und grüner Jacke besteht. Außerdem informierte er darüber, dass ein Fisch aus dem Schwarzen Meer in den Mittellandkanal eingeschleppt wurde - die Schwarzmundgrundel.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände