Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Grafhorst: Viele Blutspenderkamen als schaurige Hexen

Grafhorst Grafhorst: Viele Blutspenderkamen als schaurige Hexen

Grafhorst . Die Sieger der Halloween-Blutspende von DRK und Feuerwehr Grafhorst am Donnerstagabend stehen fest: Der erste Preis ging an Hexe Marion Woykos, den zweiten Platz holte Felix Springer, den dritten Mutter und Tochter - Jana und Zoe Kroll - die ebenfalls als Hexen verkleidet waren.

Voriger Artikel
Schnelles Internet: Es scheitert an den Kosten
Nächster Artikel
Schülertransport: Ab Montag gelten neue Busfahrpläne

Solaranlagen und Co: In der Samtgemeinde Velpke wurde 2010 doppelt so viel Strom erzeugt wie verbraucht.

Quelle: Foto: Archiv

Alle Gewinner bekamen Blumen, Gutscheine und Sachspenden. Zwar gingen andere kostümierte Blutspender wie Sebastian Würfel, Susanne Draffehn oder Bettina Freiberg leer aus, hatten aber wie die Gewinner ihren Spaß daran, sich zu verkleiden.

Insgesamt spendeten 72 Menschen Blut, darunter waren sieben Erstspender. „Das ist ein tolles Ergebnis“, freute sich Feuerwehrmann und DRK-Blutspende-Organisator Carsten Springer. Er selbst spendete zum 40. Mal Blut, Wilhelm Lippelt aus Rickensdorf sogar zum 112. Mal.

Die Regionalredaktion des TV-Senders Sat1, die sich angekündigt hatte, sagte kurzfristig ab. Aber der DRK-Blutspendedienst selbst will eine zweiseitige Reportage für ihre bundesweite Publikation „Blutspende heute“ über das gelebte Ehrenamt in Grafhorst erstellen.

  • Die nächste Spenden-Aktion ist für Anfang April geplant, neues Motto nicht ausgeschlossen.

iks

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr