Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Grafhorst: Bauausschuss stimmt für „In den Morgen II“
Wolfsburg Velpke/Lehre Grafhorst: Bauausschuss stimmt für „In den Morgen II“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 06.09.2013
„In den Morgen“: Das Neubaugebiet war Thema im Grafhorster Bauausschuss. Quelle: Imke Schulze (Archiv)
Anzeige

Für Diskussionen sorgte lediglich die Wahl der 6000 Quadratmeter Ausgleichsfläche: Den Vorschlag der Verwaltung, die Gemeindewiese vor dem Schützenplatz zu bepflanzen, befürworteten die Mitglieder nicht. „Diese Fläche wird für Aktivitäten unserer Vereine genutzt. Die Möglichkeit fiele dann weg, das wäre schade“, so Sabine Kluwe (SPD). Das sah Torben Berndt (CDU) genauso. Stattdessen könnte man am Osterfeuerplatz und am Volleyballplatz Pflanzungen vornehmen.

Außerdem empfahl der Ausschuss eingeschossige Bauweise und die Erschließung durch eine Ringstraße. So entstünden 28 Grundstücke zwischen 600 und 900 Quadratmetern. Henning Glaser (Verwaltung) schlug vor, das Heckenpflanzgebot für „In den Morgen I“ in diesem Zuge aufzuheben, weil die Grundstücke nicht mehr an Ackerflächen grenzen. Dem stimmte der Ausschuss zu.

Das Baumkonzept soll umgesetzt werden. Kosten: 7500 Euro. Geplant sind Rückschnitt und Fällung von Bäumen am Sportplatz, in der Grünen Aue und der Lindenstraße. Diskussionen gab es um die Art der Neupflanzungen: Während Berndt Linden bevorzugte, sprach sich Kluwe für verschiedene Arten aus.

Einen Starttermin für die Erneuerung der Ortsdurchfahrt gibt es laut Verwaltung noch nicht. Diese war eigentlich für September geplant.

Kluwe erinnerte daran, dass der Pachtvertrag für die Bushaltestelle an der Danndorfer Straße im nächsten Jahr ausläuft. „Wir müssen uns rechtzeitig Gedanken machen, wo das Bushäuschen dann hin soll“, gab sie zu bedenken.

iks

Rümmer. Glück im Unglück hatte am Montag ein 59-Jähriger aus dem Landkreis Peine.

03.09.2013

Velpke. Schon in Kürze soll es in Bahrdorf, Papenrode, Groß und Klein Sisbeck, Volkmarsdorf, Rümmer und Rickensdorf laut Wobcom schnelles Internet (ADSL und VDSL) geben. Aktuell werden die Richtfunkmasten gebaut.

02.09.2013

Groß Brunsrode. Zum ersten Mal fand jetzt ein Weinfest in Groß Brunsrode statt. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr stellte ein vielfältiges Angebot an Weinen und Speisen vor dem Feuerwehrhaus zusammen. Auch für Musik war gesorgt. Zahlreiche Besucher kamen.

05.09.2013
Anzeige