Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Gold für Sarah Tauermann und Leon Greve

Rickensdorf Gold für Sarah Tauermann und Leon Greve

Rickensdorf. Die Rickensdorfer Schützen können auf einige Erfolge zurückblicken. Die Schützenjugend konnte sich jetzt beim Elch-Cup in Hannover behaupten.

Voriger Artikel
In Flechtorf und Danndorf: Sachschäden durch Böller
Nächster Artikel
„Homunculus“: Flechtorfer veröffentlicht Erstlingsroman

Siegerehrung nach dem Elch-Cup: Die Rickensdorfer Jungschützen stellten zwei Sieger.

Der „Elch-Cup“ hat sich seit 1998 in den Pistolen- und Luftgewehrdisziplin zu einem der populärsten Wettkämpfe des Nachwuchsbereichs entwickelt. „Die diesjährige 16. Auflage hatte ihren Reiz darin, dass bereits nach der neuen Sportordnung geschossen wurde“, so Jugendleiterin Sabine Kamieth. In allen Wettbewerben gibt es nun eine begrenzte Zeit für das Probeschießen, einen gemeinsamen Start für die Wertungsschüsse mit verringerter Schießzeit. „Für viele war es der erste Praxistest des neuen Regelwerkes, den sie mit Bravour bestanden haben“, so Kamieth.

Und so gingen die fünf jungen Pistolenschützen des SV Rickensdorf auch nicht ohne Medaillen nach Hause: Zum Beispiel setzte sich Sarah Tauermann nach einem schweißtreibenden Wettkampf in der Schülerklasse in der Disziplin Luftpistole gegen alle Landeskader-Kameradinnen durch und ging als Siegerin aus dem Wettkampf hervor. Mit 20 Schuss erzielte sie 169 Ringe. Ihr Landeskaderkamerad Leon Greve war genauso erfolgreich und erreichte mit 174 Ringen Gold, Yannik Steinkamp erkämpfte sich mit 163 Ringen den vierten Platz.

Auch bei der Luftpistole Jugendklasse waren Rickensdorfer vertreten. Tim Kusch war an dem Tag allerdings nicht in seiner bester Form und konnte mit 333 Ringen nur den sechsten Platz belegen. Pascal Kötzing erzielte 311 Ringe und landete auf dem zehnten Platz.

„In diesem Jahr wird dann wieder an den großen Zielen wie Kreis-, Landes- und Deutsche Meisterschaft 2014 gearbeitet“, so Kamieth zuversichtlich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg