Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Gewerbegebiet: Zweiter Anlauf?
Wolfsburg Velpke/Lehre Gewerbegebiet: Zweiter Anlauf?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 03.04.2014
Für ein Gewerbegebiet zwischen Velpke und Grafhorst: Hajo Kleinert (Gemeinde Velpke), Hans Werner Schlichting (Samtgemeinde Velpke) und Klaus Wenzel (Gemeinde Grafhorst, v.l.). Quelle: Matthias Bosenick
Anzeige

Hans Werner Schlichting (Samtgemeinde Velpke), Hajo Kleinert (Gemeinde Velpke) und Klaus Wenzel (Gemeinde Grafhorst) sind verwundert und erbost über die Absage des Samtgemeinderates. Sie vermuten dahinter eine falsche Annahme: Dass das Gewerbegebiet einen möglichen Windpark verhindern soll.

Denn der Zweckverband Großraum Braunschweig (ZGB) wies das Gelände zwar als Vorbehaltsfläche für Windparks aus, so Schlichting. Doch habe der ZGB dort aus formalen Gründen nie einen Windpark planen können.

Deshalb halten die drei Bürgermeister daran fest, dass sie die 100-Hektar-Fläche zwischen B 188, B 244 und Katharinenbach ideal für Gewerbe-Ansiedlung halten: „Wir bleiben dabei, dass es richtig ist“, so Schlichting. Eine alte Bahnanbindung könne reaktiviert werden, es flösse Gewerbesteuer und es seien neue Arbeitsplätze zu erwarten.

Die Grenzen für Emissionen, Bauhöhen und zulässige Industriezweige könnten Politik und Verwaltung festlegen. Es sei überdies nicht das Gewerbegebiet zu beschließen gewesen, sondern ein Planungs-Auftrag - in dessen Zuge alle Bedenken und Details geklärt würden. Die Bürgermeister wollen nach den Sommerferien eine Bürger-Info einberufen und das Vorhaben erneut durch die politischen Gremien schicken.

mbb

Brunsrode/Essenrode. Mit Beginn der Osterferien sollte die K 37 zwischen Essenrode und Brunsrode für den Radweg-Bau voll gesperrt werden (WAZ berichtete). Doch gab es nach WAZ-Informationen Verzögerungen: Vermutlich erst in der kommenden Woche beginnt die Maßnahme.

06.04.2014

Statistiken standen im Mittelpunkt der Delegiertentagung, die die Kreisfeuerwehr Helmstedt jetzt veranstaltete. Hochwasser, Strohballenbrände und Lkw-Unfälle beschäftigten die Einsatzkräfte 2013 am meisten.

03.04.2014

Flechtorf. Die Nachfrage nach Baugrundstücken in Flechtorf ist groß. Am Dienstagabend brachte der Ortsrat den Bebauungsplan „Vorderer Westerberg“ auf den Weg. 32 Einfamilienhäuser könnten hier bald auf der drei Hektar großen Fläche an der Beienroder Straße entstehen.

05.04.2014
Anzeige