Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Geröstet: Acht Tonnen Kaffee auf A2 vernichtet

Lehre-Essehof Geröstet: Acht Tonnen Kaffee auf A2 vernichtet

Essehof. 8000 Kilogramm Kaffee sind gestern Vormittag ein Raub der Flammen geworden! Die Lkw-Lieferung war eigentlich für Österreich bestimmt. Aus unbekannter Ursache fing der Lkw-Auflieger aber auf dem Rastplatz an der A2 bei Essehof Feuer. Acht Tonnen Kaffeebohnen wurden zerstört.

Voriger Artikel
Autodiebe entwenden VW Touran
Nächster Artikel
Das Rathaus wird grundsaniert

Auf der A2 kurz vor der Anschlussstelle Wolfsburg/Königslutter wurden bei einem Brand acht Tonnen Kaffee vernichtet.

Quelle: Archiv

Um 10.20 Uhr war der 43 Jahre alte Lkw-Fahrer nach Angaben der Polizei auf der Autobahn in Fahrtrichtung Berlin unterwegs. Dann bemerkte er, dass Rauch aus seinem Auflieger aufstieg, und steuerte den Sattelzug auf den Parkplatz Essehof-Süd. „Noch vor Eintreffen der Feuerwehr  konnte er die Zugmaschine absatteln und zur Seite fahren“, sagt der Braunschweiger Polizeisprecher Wolfgang Klages.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Lehre, Wendhausen, Groß Brunsrode und Flechtorf rückten an. Dass dort Kaffeebohnen brannten, war den Einsatzkräften beim Eintreffen gar nicht klar. „Riechen konnte man das nicht“, sagt Einsatzleiter Sascha Rosilius aus Wendhausen.

Zunächst wurden die Kaffeepäckchen von der Ladefläche des Aufliegers gezogen. Den ersten Löschangriff führten die Feuerwehrleute dann mit Wasser durch, danach nahmen sie Schaum. Immer wieder mussten sie auch gegen einzelne Glutnester vorgehen. „Hinterher hatten alle ein bisschen Kaffeearoma in der Nase“, sagt Rosilius.

„Der Kaffee ist gänzlich  vernichtet“, so Polizeisprecher Klages. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 10.000 Euro. Die Ladung stammte aus einer Bremer Rösterei und war für Österreich bestimmt.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg