Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Genehmigt: Drei Offene Ganztagsschulen
Wolfsburg Velpke/Lehre Genehmigt: Drei Offene Ganztagsschulen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:55 27.07.2015
Vorfreude auf die offene Ganztagsschule: Sabine Spengler (Grundschule Lehre, v.l.), Frank Lange (Grundschule Flechtorf/Außenstelle Essenrode), Andreas Busch (Geschäftsbereichsleiter Gemeinde Lehre), Carsten Scheier (Koordinator Ganztagsschulen) und Bürgermeister Klaus Westphal.
Anzeige

„Hinter den Kulissen laufen die letzten Vorbereitungen“, sagt Uljana Klein, Sprecherin der Gemeinde Lehre. Zirka 210 der 360 Kinder werden das Ganztagsangebot nutzen. Nach dem Unterricht und einem Mittagessen steht erst eine Spiel- und Ruhezeit an, an die sich eine Lern- und Übungszeit anschließt. Schließlich starten die Arbeitsgemeinschaften. „Auf die Kinder warten viele spannende Angebote“, versichert Carsten Scheier, Koordinator der offenen Ganztagsschulen.

Durchgeführt werden diese vor allem von Lehrkräften und Sozialarbeitern, aber auch einige Vereine bringen sich ein. So bietet der ehemalige Hort-Erzieher Louïc Bonfils einen Französischkursus und Kochen an, der ehemalige Rektor Hartwig Möllenberg eine Schach-AG, der VfL Lehre will sportliche Aktionen anbieten und auch die Bücherei Lehre beteiligt sich. „Noch stehen aber nicht alle Angebote fest“, sagt Klein. Fest steht aber, dass auch die Außenstelle in Essenrode ein eigenes Nachmittagsangebot bekommen soll - wenn auch mit weniger Auswahlmöglichkeiten.

„Die Betreuung der Kinder ist auf Wunsch der Eltern bis 17 Uhr sichergestellt“, so Gemeindebürgermeister Klaus Westphal. Deshalb schließt sich an das Ganztagsangebot ab 16 Uhr ein Kindertreff an. Die beiden Rektoren Frank Lange (Flechtorf/Essenrode und Sabine Spengler (Lehre) freuen sich schon auf die vielen neuen Erfahrungen.

kau

Velpke/Lehre Twülpstedt / Klein Sisbeck - Sturm: Musik-Festival fiel aus

Klein Sisbeck. Große Enttäuschung bei der Jugend aus Klein Sisbeck: Am Samstag sagten die Veranstalter das Musik-Festival „Da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt“ wegen des Sturms ab. Die Helfer feierten stattdessen eine Keller-Party.

26.07.2015

Flechtorf. Die ausführende Firma hat Insolvenz angemeldet (WAZ berichtete), seitdem ruhen die Arbeiten an der Brücke entlang der L 295 bei Flechtorf. Wie geht es mit der Baustelle weiter?

24.07.2015

Wendhausen. Beim Sturm am 5. Juli flog das Dach vom Haus der Familie Krämer, Regen floss in alle Räume. Kurzfristig kam die vierköpfige Familie bei Bekannten unter. Jetzt geht es voran: Während ihr Haus komplett neu aufgebaut wird, können sie zur Miete in ein anderes Haus im Ort ziehen.

26.07.2015
Anzeige