Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Gemeinderat ist für das neue Gewerbegebiet

Grafhorst Gemeinderat ist für das neue Gewerbegebiet

Grafhorst . Der Rat der Gemeinde Grafhorst stimmte am Donnerstagabend der Absichtserklärung zur Entwicklung eines gemeinsamen Gewerbegebietes zwischen Grafhorst und Velpke mit vier gegen drei Stimmen (aus der CDU) zu. Schon im Juni hatte sich auch die Gemeinde Velpke für das Gebiet ausgesprochen.

Voriger Artikel
Detlef Pieper ist der neue Schiedsmann
Nächster Artikel
Samtgemeindelauf: 320 Läufer starteten

An der B 188 zwischen Velpke und Grafhorst: Dort könnte bald ein Gewerbegebiet entstehen.

Quelle: Foto: Archiv

Genau wie in Velpke beauftragte der Rat die Verwaltung, eine persönliche Abfrage bei den Grundstückseigentümern zu veranlassen, ob und unter welchen Bedingungen Verkaufsbereitschaft bestünde.

Samtgemeindebürgermeister Hans Werner Schlichting erläuterte, dass die rund 100 Hektar nicht für Produktionsbetriebe interessant seien, sondern eher für Forschung und Produktentwickler. Die Wolfsburg AG, mit der die Idee zu diesem Gebiet entstanden sei, habe deutlich gemacht, dass hier Nachfrage bestehe.

Zwar gebe es noch keine konkreten Anfragen für Grafhorst/Velpke, aber: „Es ist wichtig, gute Vorplanung zu machen. Wenn ein Interessent anfragt, ist es zu spät, mit der Planung zu beginnen.“ Denn der Prozess dauere mindestens zwei Jahre, so lange würde kein Betrieb warten. Auch SPD-Sprecherin Sabine Kluwe fand: „Eine Absichtserklärung ist eine Absichtserklärung, wir verbauen uns nichts.“ Die SPD wolle Signale setzen und zukunftsorientiert handeln.

Torben Berndt (CDU) hingegen befürchtet, dass das Gewerbegebiet zwischen den beiden Ortschaften brachliegen könnte. Bürgermeister Klaus Wenzel beruhigte ihn: „Hier passiert nichts, bevor das nicht noch einmal durch den Rat gegangen ist.“

  • Walter Salge informierte, dass beim Laternenumzug am 8. November der Danndorfer Spielmannszug spielen wird.

iks

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände