Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Kleiderkammer: Urgestein Martin Schmidt geht in den Ruhestand
Wolfsburg Velpke/Lehre Kleiderkammer: Urgestein Martin Schmidt geht in den Ruhestand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 29.08.2018
Kleiderkammer der Feuerwehren der Gemeinde Lehre: Martin Schmidt (3.v.r.) geht in Ruhestand und wurde von (v.l.) Jens Schmidt, Ralf Sprang, Jenny Krull, Sandra Kukafka und Ralf-Holger Niemann verabschiedet. Quelle: Gemeinde Lehre
Essenrode

Der 71-jährige Martin Schmidt ist Ehrenmitglied der Ortsfeuerwehr Essenrode, der er seit 55 Jahren angehört. Jetzt meinte er dass es nach 15 Jahren in der Gemeinde-Kleiderkammer Zeit wäre, Platz für einen Nachfolger zu machen.

Seine Mitstreiterinnen Sandra Kukafka und Jenny Krull ließen ihn nur ungern gehen, und auch Martin Schmidt fiel der Abschied nicht leicht. Es sagte zwar, dass er mit einem weinendem und einem lachendem Auge gehe, aber das weinende Auge schien zu überwiegen: So konnte er nur schwer eine Träne unterdrücken, als ihm Gemeindebrandmeister Ralf-Holger Niemann und der stellvertretend Gemeindebrandmeister Ralf Sprang das Abschiedsgeschenk überreichten.

In seiner Zeit in der Kleiderkammer hat er viele hundert Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner eingekleidet und dafür gesorgt, dass jeder seine Ausrüstung in der passenden Größe erhalten hat. „Dazu braucht es ein eingespieltes Team“, so Schmidt. Und das hat er mit Sandra Kukafka und Jenny Krull gefunden. Daher hat er „seine Mädels“ zum Abschied auch noch einmal zum Essen eingeladen. Und das soll nicht das letzte Mal gewesen sein. Sie wollen sich weiter treffen.

Bei seinem Nachfolger muss sich das Team beim Namen übrigens nicht komplett umgewöhnen: Nachfolger ist sein Neffe Jens Schmidt, ebenfalls aus Essenrode. Und seiner Ortsfeuerwehr in Essenrode wird er natürlich auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen!

Von unserer Redaktion

Spanische Lebensfreude hielt am Samstag Einzug in Groß Brunsrode. Grund war die „Fiesta Española“ vor dem Feuerwehr Gerätehaus, zu der der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Groß Brunsrode eingeladen hatte.

27.08.2018

Ab Dezember sorgt ein neuer Bus dafür, dass Bürger aus Brunsrode, Essehof, Essenrode und Kampstüh den Anschluss nicht mehr verpassen – dank einer neuen Verbindung der Ortsteile zur RegioBus-Linie 230 in Lehre.

24.08.2018

Am ersten September-Wochenende (1. und 2. September) feiert Rümmer ein zweitägiges Schützenfest. Höhepunkte sind das Oktoberfest am Samstag und das Katerfrühstück am Sonntag.

23.08.2018