Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Gemeinde hat neue Gleichstellungsbeauftragte

Lehre Gemeinde hat neue Gleichstellungsbeauftragte

Lehre. Die Gemeinde Lehre hat eine neue Gleichstellungsbeauftragte. Am Donnerstagabend votierte der Gemeinderat Lehre in der Börnekenhalle einstimmig (bei zwei Enthaltungen) für die 33-jährige Julia Kausche. Sie übernimmt auch die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in der Gemeinde.

Voriger Artikel
Haushalt fällt im Finanzausschuss durch
Nächster Artikel
Danndorfer Chor: Nach 145 Jahren aufgelöst

Gemeinderat in Lehre: Bürgermeister Klaus Westphal begrüßt die neue Gleichstellungsbeauftragte Julia Kausche.

Quelle: Photowerk (kn)

Journalistin Julia Kausche hat damit aus 13 Bewerberinnen das Rennen gemacht. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe“, sagte die 33-Jährige, nachdem Bürgermeister Klaus Westphal ihr mit einem Blumenstrauß gratuliert hatte. Ratsvorsitzender Bernd Krüger (SPD) freute sich über „einen hervorragenden Beschluss“. Kausche ist somit Nachfolgerin von Uljana Klein, die die Gemeinde Lehre vor einigen Monaten verlassen hatte.

Diskussion gab es um einen gemeinsamen Antrag der Gruppe „Gemeinsam für unsere Bürger“ (GfB) und Grüne. Der Stellenplan der Gemeinde solle noch dieses Jahr geändert werden, forderte Heike Meyerhof (GfB). Ziel seien die nachträgliche „Legalisierung“ der Stelle eines eingestellten Bautechnikers sowie die Einstellung einer Vollzeitkraft zur Betreuung von Flüchtlingen. Bürgermeister Westphal betonte, dass die Betreuung zurzeit ausreichend gewährleistet sei. Und zur Stelle des Bautechnikers, die nicht im Stellenplan existent ist, sagte er: „Wir werden den Stellenplan 2017 so gestalten, wie sich die Stellen tatsächlich darstellen.“ Es gebe zurzeit keinen Handlungsbedarf. Das sah der Großteil des Gemeinderates ebenso und lehnte den Antrag ab.

Edelgard Hahn (SPD) gab zur Kenntnis, dass sich die Zahl der Wildunfälle zwischen Beienrode und Flechtorf zuletzt auffällig gesteigert habe. „Vor allem in den Morgenstunden“, sagte sie.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände