Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Garage in Flechtorf stand in Flammen

Ungeklärte Brandursache Garage in Flechtorf stand in Flammen

Großeinsatz für die Feuerwehren der Gemeinde Lehre: Am Mittwochabend stand in der Alten Berliner Straße eine Garage in Flammen. Mit vereinten Kräften löschten rund 70 Einsatzkräfte das Feuer und verhinderten, dass die Flammen aufs benachbarte Wohnhaus übergriffen. Verletzt wurde niemand.

Voriger Artikel
Schulausschuss bringt Sanierungen auf den Weg
Nächster Artikel
Weihnachtsmarkt rund um die Kirche
Quelle: Archiv

Flechtorf. Alarmiert wurde die Feuerwehr gegen 21.55 Uhr: Garagenbrand mit Fahrzeug. „Bei unserem Eintreffen brannte die Garage in voller Ausdehnung“, erklärte die Flechtorfer Feuerwehr. Die Flammen hätten rund zwei Meter hoch aus dem eingestürzten Garagentor und aus dem Garagendach geschlagen und drohten auf den Dachstuhl des angrenzenden Wohnhauses überzuspringen.

Den Feuerwehrleuten gelang es, die Flammen vom Dachstuhl fernzuhalten. Unter Atemschutz gingen sie in die brennende Garage und räumten sie komplett aus, um Brand- und Glutnester abzulöschen. „Auch ein Teil des Daches sowie des Zwischenraumes musste geöffnet werden, um an alle Brandnester zu gelangen“, so die Feuerwehr. Denn: Das Feuer war in den Zwischenraum von den Klinkern zum Mauerwerk sowie unter den Dachstuhl gelangt. Die Feuerwehrleute setzten Wärmebildkameras und Drehleiter ein.

Nach rund fünf Stunden war der Einsatz beendet. Im Einsatz waren die Feuerwehren Flechtorf, Beienrode, Essenrode, Groß und Klein Brunsrode und Lehre, der Fachzug Gafehrgut/Sonderaufgaben sowie Malteser aus Königslutter. Laut Polizei ist die Brandursache unklar. Das Auto in der Garage sei demoliert worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang