Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ganztagsschulen: Planungen laufen weiter

Flechtorf Ganztagsschulen: Planungen laufen weiter

Flechtorf. Um die Ganztagsschulen ging es Donnerstagabend im Schulausschuss der Gemeinde in Flechtorf. Nach wie vor ist geplant, die drei Grundschulen zu Offenen Ganztagsschulen zu machen - trotz des Protests der Eltern vor allem in Flechtorf.

Voriger Artikel
Schüler meistern Brain-Fitness-Olympiade
Nächster Artikel
Einsatzfahrzeug sieht wieder aus wie neu

Die Planung der Ganztagsschulen läuft weiter: Einige Eltern sind dagegen, wollen jetzt ein Bürgerbegehren starten.

Quelle: Photowerk (Archiv)

„Alle Anträge sind fristgerecht bei der Landesschulbehörde eingegangen“, so Amtsleiter Andreas Busch. Die Genehmigungen sollen jedoch erst gesammelt im zweiten Quartal, also frühestens ab April, erteilt werden. So lange laufen die Planungen für die Offenen Ganztagsschulen jedoch weiter. Inzwischen stehe fest, dass die Gemeinde als Kooperationspartner für das Nachmittagsangebot zuständig sein wird. Gespräche mit Vereinen und Verbänden wegen der Ausgestaltung der AGs am Nachmittag laufen bereits. Das passt nicht allen Eltern. Vor allem einige Flechtorfer hatten sich für den Erhalt der Hortgruppen stark gemacht - die sollen nämlich im Gegenzug geschlossen werden. Ihr nächster Schritt: ein Bürgerbegehren. „Das soll in der nächsten Woche starten“, so Heike Meyerhof.

In der Bürgerfragestunde ging es vor allem um Bus-Probleme. So betonte Sabine Svoboda, dass viele Kinder in Lehre zu spät zum Unterricht kommen, weil die Busse Verspätung haben. Auch Schüler aus Wendhausen verpassen auf dem Weg nach Essenrode pro Woche teilweise eine ganze Schulstunde. Und auch von Essenrode nach Wolfsburg gebe es Probleme, betont Birgit Brendes. Busch versprach, den Landkreis über die Probleme zu informieren.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg