Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Ganztagsschulen: Ferienbetreuung zwischen den Jahren gestrichen
Wolfsburg Velpke/Lehre Ganztagsschulen: Ferienbetreuung zwischen den Jahren gestrichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 23.07.2018
Einschränkungen an den Ganztagsschulen: Der Gemeinderat hat die Ferienbetreuung zwischen Weihnachten und Neujahr in Lehre und Flechtorf aufgrund von zu geringer Nachfrage gestrichen. Quelle: Archiv
Lehre/Flechtorf

Bisher wurde zwischen den Feiertagen Weihnachten und Neujahr eine Ferienbetreuung für Schulkinder bis 14 Jahren angeboten. Aufgrund der viel zu geringen Nachfrage sollte nach Ansicht der Verwaltung dieses Angebot erstmalig in 2018 gestrichen werden. Mit knapper Mehrheit stimmte der Rat für die Streichung.

Kontrovers erörtert wurde auch ein geplanter Ausflug, zu dem alle Gemeinde-Mitarbeiter eingeladen sind. Zwölf Ratsmitglieder forderten für diesen Tag die satzungsgemäße Festschreibung einer Notbesetzung, um bei Bedarf Kinderbetreuung zu gewährleisten. Dieser Antrag fand keine Mehrheit. „Es sollte grundsätzlich allen Mitarbeitern die Chance eingeräumt werden, an der Gemeinschaftsveranstaltung – nennen wir es Betriebsausflug – teilzunehmen“, sagte Bürgermeister Andreas Busch. Erfahrungsgemäß führen aber ohnehin nicht alle mit, so dass spontan die geforderte Notbesetzung für entsprechenden Bedarf vorhanden sei.

Unter dem Motto „der gesamte Rat aufs Rad“ steht schließlich eine Gemeinschaftsveranstaltung von Gemeinderat und Verwaltung. Geplant ist an einem Sonnabend eine gemeinschaftliche Radtour durch das Gemeindegebiet. Wie Bürgermeister Busch dazu mitteilte, will man an diesem Tag nicht nur Kontakte pflegen, sondern auch die bauliche und gewerbliche Entwicklung in Augenschein nehmen, ferner sollen vorhandene Erholungs- und Schutzgebiete erkundet werden. Als möglicher Termin wurde der 11. August ins Auge gefasst.

Von Burkhard Heuer

Eltern fürchten um die Gesundheit ihrer Kinder: Durch die bevorstehende Schließung der Kinderarztpraxis in Meinkot sehen sie eine erhebliche Verschlechterung der medizinischen Versorgung für den Nachwuchs auf sich zukommen.

Durch einen massiven Löscheinsatz konnten die Feuerwehren aus der Gemeinde Lehre am Dienstagabend um 18.40 Uhr an der Kreisstraße 58 bei Beienrode in Richtung Boimstorf in letzter Minute einen ausgewachsenen Waldbrand verhindern.

22.07.2018

Nach zweijähriger Vakanz hat Groß Brunsrode mit Lothar Bremer einen neuen Ortsheimatpfleger. Nach der offiziellen Ernennung hat sich der langjährige Heimatvereinsvorsitzende eine Menge vorgenommen.

18.07.2018