Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Fußballplatz in Wendhausen: 20 Bäume mussten weichen
Wolfsburg Velpke/Lehre Fußballplatz in Wendhausen: 20 Bäume mussten weichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 12.01.2017
TB Wendhausen: Hans-Joachim Mrotzek, Annette Fricke und Detlef Nitsche (v. l.) gehen davon aus, dass bald wieder auf dem Platz gespielt werden kann. Quelle: Gero Gerewitz
Wendhausen

Die Turnerbrüderschaft Wendhausen geht davon aus, dass die Fußballmannschaften ihren Spielbetrieb Anfang Februar wieder aufnehmen können. „Teilweise sind noch bis zu 20 Zentimeter tiefe Löcher im Rasen, die wir jetzt ebenso wie noch vorhandenes Laub beseitigen müssen“, berichtet der zweite Vorsitzende des Vereins, Hans-Joachim Mrotzek. Der TB Wendhausen sei dankbar für die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Lehre, die das Fällen von bis zu 28 Meter hohen Birken, Eichen und Ahornbäumen übernommen hatte. „Das erfolgte aus Sicherheitsgründen“, so Mrotzek. „Da bereits bei dem Sturm im Juni vier große Eichen umgestürzt sind, hat sich die Verwaltung der Gemeinde vorsorglich für die Fällung der weiteren Bäume ausgesprochen, um die Hanglage am Dettmersberg zu entlasten“, erläutert Marco Schulz, Leiter des Fachbereichs Bauwesen und Immobilien.

Bei dem schweren Orkan im Juni war es durch umgestürzte Bäume zu erheblichen Schäden auf dem Fußballplatz gekommen. So hatte es ein transportables Tor für die Herren in seine Einzelteile zerlegt. Auch die Lampe in einem Flutlichtmasten war kaputt gegangen und musste unter Zuhilfenahme eines Steigers ausgetauscht werden.„Der Schaden für den Verein betrug damals 1800 Euro“, sagt Mrotzek. Ein glücklicher Umstand: Die Jugendtore waren nicht beschädigt worden. Rund 14 Tage hatte das Aufräumen mit einer Fachfirma gedauert.

joe

Am 27. Juli 1991 stießen ein Personenzug und ein Güterzug voller Superbezin im Oebisfelder Bahnhof zusammen. Als Ortsbrandmeister der Feuerwehr Velpke war Rainer Marx damals mit dabei. Eine filmische Rekonstruktion des dramatischen Einsatzes ist am Donnerstag, 19. Januar, um 20.15 Uhr in der MDR-Sendung „Lebensretter“ zu sehen.

11.01.2017

Die Mitglieder des Schützenvereins Volkmarsdorf trafen sich jetzt zur Jahreshauptversammlung in der ehemaligen Vereinsgaststätte Blanke. Die Mitglieder bestätigten den 1. Vorsitzenden Thomas Müller einstimmig im Amt, er wurde für weitere zwei Jahre wieder gewählt.

10.01.2017

Am Montagnachmittag hatte ein oder mehrere unbekannte Täter die Reifen eines Renault einer 34 Jahre alten Frau aus Lehre zerstochen. Die Polizei Lehre sucht Zeugen dieser Tat. Ereignet hatte sich der Vorfall am Montag zwischen 15.30 Uhr und 16.10 auf einem Waldweg zwischen Lehre und Boimstorf.

10.01.2017