Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Fusionspläne für Gewerbegebiet

Wolfsburg Fusionspläne für Gewerbegebiet

Die Fusionspläne zwischen Wolfsburg und dem Landkreis sind zwar gescheitert, trotzdem rücken die Städte näher zusammen. Zusammen mit Braunschweig ist eine kommunale Partnerschaft geschlossen worden. Konkrete Pläne: Auf Helmstedter Gebiet am Autobahnkreuz zur A2 soll ein gemeinsames Gewerbegebiet ausgewiesen werden.

Voriger Artikel
B 188 wegen Rohrbruch voll gesperrt
Nächster Artikel
Drillinge für Jessika Deneke

Autobahnkreuz Königslutter: Auf Helmstedter Gebiet planen Wolfsburg, Helmstedt und Braunschweig ein gemeinsames Gewerbegebiet.

Quelle: Matthias Leitzke

Helmstedt ist hoch verschuldet, Wolfsburg und Braunschweig brauchen Platz - sowohl hinsichtlich Wohnraum als auch für neue Unternehmen, die sich ansiedeln möchten. Von einer kommunalen Partnerschaft würden alle Seiten profitieren. „Viele Menschen aus dem Landkreis Helmstedt arbeiten in Braunschweig und Wolfsburg. Sie interessieren sich nicht so sehr für kommunale Grenzen. Insoweit ist es nur konsequent, auch gemeinsam zusätzliche Möglichkeiten zur Schaffung von Arbeitsplätzen in unserer Region zu suchen“, sagt Helmstedts Erster Kreisrat Hans Werner Schlichting.

Auch Wolfsburgs Oberbürgermeister Klaus Mohrs betont die Wichtigkeit der Kooperation: „Um langfristig erfolgreich zu sein und Herausforderungen gemeinsam zu bewältigen, brauchen wir allerdings noch mehr pragmatische Zusammenarbeit ohne zu viele bürokratische Hürden.“ Braunschweigs Oberbürgermeister Ulrich Markurth betont: „Ich sehe große Chancen darin, über kommunale Grenzen hinweg zum Beispiel gemeinsame Gewerbegebiete zu planen.“

Neben der Ausweisung eines Gewerbegebietes, soll auch der ÖPNV verbessert, Straßenverbindungen optimiert und gemeinsame touristische Vorhaben umgesetzt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016