Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Für neue Sportplätze: Lupo-Benefizspiel beim TuS Essenrode
Wolfsburg Velpke/Lehre Für neue Sportplätze: Lupo-Benefizspiel beim TuS Essenrode
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:09 16.08.2016
Frisch sanierter Sportplatz: Zur Unterstützung des TuS Essenrode trat gestern Lupo/Martini Wolfsburg zu einem Benefizspiel an. Mehr als ein Jahr lang war die Sportanlage nicht bespielbar (l.).Foto: Quelle: Britta Schulze
Anzeige

Vor über einem Jahr musste der TuS Essenrode seine beiden Plätze sperren - wegen falscher Pflege. Eine Firma benutzte ein Unkrautvernichtungsmittel, das auch den Rasen völlig zerstörte. Der A-Platz musste komplett saniert werden, der B-Platz konnte mit besonderer Pflege gerettet werden.

Für die Fußballer des TuS Essenrode bedeutete dies, dass sie ein Jahr lang auf Sportplätze benachbarter Vereine ausweichen mussten. Die Vereine in Wettmershagen, Wendhausen und Wedelheine stellten ihr Rasen für Training und Punktspiele zur Verfügung.

Über 20.000 Euro kostete die aufwändige Wiederaufbereitung des Rasens - ein Teil wurde über Spenden und Mittel des Landessportbundes beglichen, die andere Hälfte trägt der Verein selbst und musste einen Kredit aufnehmen. „Deshalb sind wir froh über jede Hilfe, die wir weiterhin bekommen“, sagt TuS-Vorsitzender Götz Brendes über das Benefizspiel und die Unterstützung der Fußballer von Lupo/Martini aus Wolfsburg.

Zwar sind die Plätze bereits seit der Sportwoche Anfang August wieder in Betrieb, „aber sie sind beide noch nicht in dem Zustand wie wir sie uns wünschen“, sagt Brendes.

jes

Essehof. Bei einem Einbruch in eine Kfz-Werkstatt in Essehof bei Lehre erbeuteten unbekannte Täter in der Nacht zum Montag wenig Münzgeld aus einer Kaffeekasse.

16.08.2016

Wahrstedt. Bis tief in die Nacht feierten am Samstagabend gut 100 Mitglieder und Gäste des Sport- und Spielvereins (SuS) Wahrstedt mit Musik und einem rustikalen Abendbrot ihre Festveranstaltung zum 70-jährigen Bestehen mit auf dem Sportgelände. „Wir sind absolut zufrieden mit dem Besuch“, stellten Vorsitzender Reiner Tewes und sein Vize Thorben Schneider zufrieden fest.

15.08.2016

Rümmer. Endlich ist Schluss mit der Platznot: Die Freiwillige Feuerwehr Rümmer hat jetzt endlich einen eigenen Raum für ihren Schlauch-Anhänger bekommen. Den kann sie jetzt in der alten Bauhofgarage abstellen. Die offizielle Übergabe des Raumes erfolgte am Samstag beim Grillabend. „Wir freuen uns“, sagt Ortsbrandmeister Jörg Bochannek.

14.08.2016
Anzeige