Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Für guten Zweck: Wer kauft Pferdeschlitten?

Lehre-Flechtorf Für guten Zweck: Wer kauft Pferdeschlitten?

Flechtorf . Einen eigenhändig restaurierten Pferdeschlitten will der Flechtorfer Hans-Henning Knopf verkaufen – für einen guten Zweck: Der Erlös geht an die Uni-Klinik in Göttingen, wo Stammzellenspender für Leukämiekranke gesucht werden.

Voriger Artikel
Haushaltsberatung: Defizit von über 280.000 Euro
Nächster Artikel
Handtaschendieb flüchtet mit Fahrrad

Hilfe für Leukämiekranke: Hans-Henning Knopf aus Flechtorf hat einen alten Pferdeschlitten restauriert - und verkauft ihn für den guten Zweck.

Quelle: Manfred Hensel

Knopf war dort selbst in Behandlung. 2004 erhielt der heute 61-jährige Flechtorfer die Diagnose, die sein Leben veränderte: chronische lymphatische Leukämie (Blutkrebs). Mehrere Chemotherapien brachte er hinter sich, immer wieder gab es Rückfälle. „Dann ging die Suche nach einem Stammzellenspender los“, erinnert er sich. „Zwei meiner drei Geschwister kamen dafür in Frage – das war wie ein Sechser im Lotto“, erzählt Hans-Henning Knopf.

2012 wurden ihm Zellen seines jüngeren Bruders eingesetzt. „Es war eine schwierige Zeit, man wir schwach und schwächer. Aber auch die Nebenwirkungen der Therapie lassen jetzt langsam nach und ich baue meine Muskeln wieder auf“, sagt er

Beim Aufräumen während der Genesung stieß er auf den alten Pferdeschlitten, den er vor 25 Jahren mit Eichenbohlen und feuerverzinktem Metall selbst aufgearbeitet hatte. „Da kam mir die Idee, damit etwas Gutes zu tun“, so Knopf.

Er hofft, dass er den Schlitten für mindestens 1000 Euro verkaufen kann – und möchte so 20 anderen Patienten Hoffnung geben. „Die Typisierung eines möglichen Spenders in Göttingen kostet rund 50 Euro“, erklärt Knopf. Sein großer Wunsch: „Leukämie sollte für alle heilbar sein.“

Angebote per E-Mail an Hans-Henning-Knopf@wobline.de oder unter 05308/3560.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016