Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Fünf Zimmermänner auf der Walz

Lehre Fünf Zimmermänner auf der Walz

Lehre. Gleich fünf Zimmermänner auf Wanderschaft empfing Klaus Westphal, Bürgermeister der Gemeinde Lehre, im Rathaus. Die Männer überbrachten der Kommune und dem Bürgermeister die besten Wünsche - ganz nach alter Tradition mit einem lustigen Reim.

Voriger Artikel
Probleme bei der Altpapier-Entsorgung
Nächster Artikel
Danndorf: Auffangteich wird ausgebessert

Empfang in Lehre: Dagmar Pollehn vom Einwohnermeldeamt der Gemeinde Lehre (Mitte) und Bürgermeister Klaus Westphal (2. v. l.), begrüßten die Zimmermänner Nico Reehn (v.r.), Marten Gudehus, Patrick Wittlin, Arnd Allrich und Sebastian Eberl.

Dass die Zimmerer Lehre passierten, hat Dagmar Pollehn vom Einwohnermeldeamt mit dem Dienstsiegel der Gemeinde in den Wanderbüchern der Handwerker vermerkt.

Einige der Zimmermänner waren schon weit gereist. „Von Australien über Thailand bis hin zu Kambodscha war ich bereits in verschiedenen Ländern auf Wanderschaft“, berichtete Arnd Allrich, der ursprünglich in der Altmark zu Hause und nun schon vier Jahre unterwegs ist. Vier Jahre und zwei Monate ist Sebastian Eberl aus der Nähe von München auf Wanderschaft. Der Bayer erinnert sich an viele besondere Erlebnisse während der Wanderjahre. „In Namibia haben wir eine Sternwarte mit einem drehbaren Dach gebaut. Das sind auch fachlich ganz besondere Herausforderungen.“

Abenteuerlust gepaart mit dem Wunsch, Berufserfahrung zu sammeln, seien die Gründe, auf Wanderschaft zu gehen, erklärten Nico Reehn, der bei Kiel wohnt und inzwischen schon ein Jahr auf Wanderschaft ist, und Patrick Wittlin aus Basel, der seit fünf Monaten wandert.

Gemeinsam steht den Zimmermännern morgen noch ein besonderer Höhepunkt im Landkreis Helmstedt bevor: Zimmerer-Kollege Marten Gudehus wird nach fünf Jahren und drei Monaten Walz am Sonnabend um 16 Uhr seinen Heimatort Bahrdorf erreichen. „Meine Familie freut sich schon, dass ich jetzt zurück komme“, sagt Gudehus. Entsprechend dem Brauchtum gehen die Männer die letzten 50 Kilometer, die ein Kamerad bis zu seinem Wohnort noch zurückzulegen hat, gemeinsam zu Fuß.

Bürgermeister Westphal findet die Wanderschaft prima: „Das sind mit Sicherheit Erfahrungen fürs ganze Leben, die die Zimmermänner gesammelt haben.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Bundesliga: VfL Wolfsburg - Hertha BSC Berlin 2:3