Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Frühstück: Flüchtlinge und Helfer tauschen sich aus

Bahrdorf Frühstück: Flüchtlinge und Helfer tauschen sich aus

Bahrdorf. Zu einem gemeinsamen Frühstück hatte Ratsfrau Simona Faulhaber die in Bahrdorf untergebrachten Flüchtlinge eingeladen. Auch Vertreter von Gemeinde, Samtgemeinde, Kirche, ehrenamtliche Unterstützer und Integrationsbeauftragte kamen.

Voriger Artikel
Auftakt: Velpke will das Klima schützen
Nächster Artikel
Es gibt wieder Hoffnung: Ist die Mühle gerettet?

Geselliges Frühstück: Die Flüchtlinge aus Bahrdorf und ihre Unterstützer tauschten sich über Probleme und Ziele aus.

Quelle: Foto: iks

In angenehmer Atmosphäre kam es so zu einem regen Austausch zwischen den Flüchtlingen und Bürgermeister Udo Liedtke, Pastorin Sabine Kesting, Deutschlehrer Achim Kesting, den Vorsitzenden des Integrationsvereins Ahmed Hazzar und Anis Bouasida, dem Intregrationsbeauftragtem Abdallah Zaibi, und Achmed Abdullahi vom islamischen Kulturzentrum in Wolfsburg.

Einig waren sich alle, dass es gut wäre, wenn die Flüchtlinge zum Beispiel als Ein-Euro-Jobber arbeiten könnten. „In der Gemeinde gibt es genug sinnvolle Arbeit“, so Liedtke. „Noch lieber möchte ich aber richtig arbeiten, und meinen Lebensunterhalt verdienen“, sagt einer der Flüchtlinge, der bereits seit 13 Jahren hier ist, einen Führerschein und Gabelstaplerschein hat. Auch möchte er in eine richtige Wohnung in Wahrstedt ziehen. „Das käme den Landkreis sogar billiger als der Platz im Wohnheim“, weiß Faulhaber. Aber die Samtgemeinde hat noch kein grünes Licht gegeben.

Abdelfatah Mahamoud (17) spielt seit kurzem im TSV Fußball, um Kontakt zu Bahrdorfern zu bekommen. Außerdem kommen viele der zurzeit 17 Flüchtlinge zum Deutschunterricht zu Achim Kesting. Pastorin Kesting und Mitglieder ihrer Gemeinde vermitteln auch alte Fahrräder, die im Pfarrheim abgegeben werden können. Ein Wahrstedter repariert diese kostenlos für die Flüchtlinge. „Busfahren kostet Geld, mit dem Fahrrad können sie sich kostenlos fortbewegen“, so Kesting.

iks

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände