Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Frohe Botschaft: Kirchtürme werden saniert
Wolfsburg Velpke/Lehre Frohe Botschaft: Kirchtürme werden saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 01.04.2016
Dringend notwendig: Das Dach der Kirche in Lehre muss saniert werden. Dafür stehen EU-Mittel bereit. Quelle: Photowerk (gg)
Anzeige

„Es wird auf jeden Fall eine umfangreiche Maßnahme. Aber was genau gemacht wird, wird noch mit den Fachleuten und dem Baureferat des Landeskirchenrats besprochen“, sagt Pfarrer Jonas Stark.

EU-Mittel wurden bereits im vergangenen Jahr beantragt. „Der EU-Förderbescheid ist kürzlich eingegangen“, sagt Holger Mielich vom Bauamt der Landeskirche in Braunschweig. Damit ist zumindest klar: Die Landeskirche wird die Gemeinde bei der Sanierung unterstützen. Mit welcher Summe, das steht allerdings noch nicht fest. Und: „Es werden weitere Gespräche zur Beauftragung eines Fachplanungsbüros und auch mit der staatlichen Denkmalpflege nötig sein“, so Mielich.

Allein für das Dach rechnet der Kirchenvorstand mit Kosten von mehr als 360.000 Euro. Am liebsten wäre es vielen, wenn gleichzeitig die Fassade angefasst werden könnte. Klar ist aber auch, dass die Landeskirche nicht die gesamten Kosten tragen wird - die Gemeinde selbst wird ihren finanziellen Beitrag leisten müssen.

Im vergangenen Jahr wurden bereits das Gemeindezentrum und das Pfarrhaus energetisch saniert. Die West-Fassade bekam eine neue Wärmedämmung und neue Fenster. Diese Kosten (60.000 Euro) wurden von der Gemeinde, der Baupflegestiftung und der Landeskirche gemeinsam getragen.

amü

Lehre. Unbekannte versuchten in der Nacht auf Samstag Osterfeuer in Groß Brunsrode und in Lehre vorzeitig abzubrennen. Die Feuerwehren retteten die Feste.

28.03.2016

Meinkot. Ein fürchterlicher Unfall vor den Toren Wolfsburgs überschattet die Osterfeiertage: In der Nacht zu Sonntag ist eine 19-jährige Skoda-Fahrerin auf der Landesstraße 647 zwischen Mackendorf und Meinkot von der Straße abgekommen und mit ihrem Wagen gegen einen Baum geprallt.

28.03.2016

Velpke. Wird die Polizeistation Velpke mehr als halbiert? In der Politik in der Samtgemeinde ist die Aufregung über die mögliche personelle Ausdünnung groß, Polizeisprecher Sven-Marco Claus aber versucht die Gemüter zu beruhigen: „Vor Mitte Mai passiert nichts, vorher sprechen wir darüber.“

25.03.2016
Anzeige