Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Freier flüchtet mit Liebeslohn

Autohof Ochsendorf Freier flüchtet mit Liebeslohn

Weil er eine Prostituierte am Autohof Ochsendorf gewaltsam um ihren Liebeslohn gebracht hat, ermittelt die Polizei Königslutter gegen einen noch unbekannten Lkw-Fahrer.

Voriger Artikel
Gemeindeverwaltung ist jetzt komplett
Nächster Artikel
Samtgemeinderat Velpke: Ruf nach Finanzhilfen

Die Polizei fahndet nach einem Lkw-Fahrer, der eine Prostituierte um ihren Lohn gebracht hatte.

Quelle: Archiv

Am Dienstagabend gegen 20.20 Uhr habe der Mann die aus Ungarn stammende 24-Jährige in ihrem Lovemobil zunächst für ihre Dienste bezahlt. Dann schlug er jedoch auf die Prostituierte ein, nahm ihr das Geld wieder ab und flüchtete in seinem Fahrzeug. Die Frau kam mit leichten Prellungen davon. Die anschließeden Fahndung verlief ohne Erfolg.

Der Flüchtige war etwa 30 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß und etwas untersetzt. Er habe einen roten gefütterten Blouson, eine schwarze Hose und auffallend grell abgesetzte Sportschuhe getragen. Das Zugfahrzeug seines Lkw habe einen blauen Anhänger oder Auflieger gehabt, der am Heck ringsherum rot abgesetzt war.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiwache unter Telefon 05353/941050 in Verbindung zu setzen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr