Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Frauenfahrt nach Berlin

Lehre Frauenfahrt nach Berlin

Lehre. „Bubikopf, Girls, Charleston - Frauen im Zentrum Berlins“: Das ist das Motto der Frauenfahrt, zu der die Gleichstellungsbeauftragte Uljana Klein aus Lehre alle Interessierten Damen am Dienstag, 2. Dezember, einlädt.

Voriger Artikel
Danndorf: Krippe wird 2015 ausgebaut
Nächster Artikel
Alle gingen mit ihrer Laterne: Schönes Fest der Kita Wendhausen

Frauen in den 20er Jahren: Mit diesem Thema kennt sich die Berliner Politikwissenschaftlerin Claudia von Gélieu aus.

Die Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Lehre und der Stadt Helmstedt bieten eine Fahrt für Frauen nach Berlin mit Stadtrundgang, Mittagessen und Nachmittag zur freien Verfügung an. Die Führung wird größtenteils mit dem Bus zurück gelegt. Stadtführerin ist die Berliner Politikwissenschaftlerin Claudia von Gélieu.

Zum Inhalt: Die 1920er Jahre waren eine Zeit des politischen und gesellschaftlichen Wandels und des Aufbruchs, gerade für die Frauen, die sich zunehmend emanzipierten und neue Lebenswelten eroberten. Nach den Schrecken des Ersten Weltkrieges wollte man das Leben in vollen Zügen genießen, Spaß haben, frei sein und die Welt entdecken. Genau dieses neue weibliche Lebensgefühl versucht die Stadtführung aufleben zu lassen.

Wer an dieser Fahrt teilnehmen möchte, sollte sich bis zum 21. November anmelden. Kosten: 33 Euro pro Person. Abfahrt: 7 Uhr Lehre (Marktstraße), 7.30 Uhr Helmstedt (Braunschweiger Tor/Gummibahnhof). Die Rückkehr ist für 19.30 Uhr (Helmstedt) und 20 Uhr (Lehre) geplant.

  • Anmeldung bei Uljana Klein, Tel. 05308/69934.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr