Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Frank Hörnung ist jetzt Chef der Schunterbühne
Wolfsburg Velpke/Lehre Frank Hörnung ist jetzt Chef der Schunterbühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 12.05.2018
Neuer Vorstand Schunterbühne Lehre (v.l.): Frank Hörning, Volker Cruse, Bernd Hahn, Claudia Funck, Jens Hoppe und Judith Ristau. Quelle: Privat
Anzeige
Lehre

Bei der ersten Vorstandssitzung, die kurz nach der Mitgliederversammlung stattfand, waren aber auch die beiden ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Bernd Hahn und Claudia Funck natürlich noch einmal mit von der Partie. „Wir danken den beiden sehr für ihr langjähriges Engagement zugunsten der Schunterbühne“, betonte Frank Hörning. Das wird auch in Zukunft nicht abrupt enden: Beide wollen sich auch künftig weiter aktiv für ihren Verein einbringen – wenn auch abseits der Vorstandsarbeit.

Schunterbühne: Als Team zusammenwachsen

Auch der neue Vorstand will seinen Blick jetzt nach vorne richten: „Wir wollen erst einmal als Team zusammenwachsen und schauen, welche Herausforderungen auf uns zukommen“, betont Hoppe. Eine steht schon kurz bevor: Im kommenden Jahr begeht die Schunterbühne ihr 20-jähriges Bestehen – das soll natürlich gefeiert werden. Rückenwind bekommt die Schunterbühne bei den Planungen durch einen Blick auf das letzte Stück, das sie im März auf die Bühne gebracht hatten: „Die Porzellan-Fraktur“ war mit über 1300 Zuschauern das bislang besucherstärkste Stück der Amateurschauspieler.

Von der Redaktion

Wie kann der Durchgangsverkehr in Wendhausen effektiv reduziert werden? Damit beschäftigte sich jetzt der Ortsrat, in dem auch Landrat Gerhard Radeck Stellung bezog.

08.05.2018

Es geht voran: Im August 2017 stand das Vereinsheim des SV Brunsrode in Flammen, der Brand richtete große Schäden an, so dass das Gebäude saniert werden muss (WAZ berichtete). Das Material dafür ist bestellt, Gespräche mit den Handwerkern gab es auch schon, jetzt kann es losgehen.

10.05.2018

Das Schützenfest in Grafhorst findet traditionell an Pfingsten statt. Drei Tage lang wird auf dem Festplatz gefeiert. Das Programm steckt voller Höhepunkte – von der Grün-Weißen-Nacht bis zum Katerfrühstück.

07.05.2018
Anzeige