Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Flüchtlinge und Unterstützer feiern eine Garten-Party

Lehre Flüchtlinge und Unterstützer feiern eine Garten-Party

Lehre . Ein gemeinsames Grillfest feierten die Asylbewerber aus Lehre und ihre Unterstützer vom Verein „Willkommen in Lehre“ Freitagabend. Dabei präsentierten die Flüchtlinge auch stolz ihre inzwischen hergerichtete Parzelle im Kleingartenverein.

Voriger Artikel
Da kamen alle ins Schwitzen!
Nächster Artikel
Regenbogenkita: Freude über neue Doppelschaukel

Trafen sich zu einer geselligen Garten-Party: Die Asylbewerber aus Lehre und Mitglieder des Vereins „Willkommen in Lehre“.

Quelle: Gero Gerewitz

„Hier hat sich wirklich einiges getan“, staunte Elga Millan-Spengler vom Verein „Willkommen in Lehre“. Auch Wolfgang Warneboldt, Vorsitzender des Kleingartenvereins, freut sich, dass die Parzelle wieder so gut bewirtschaftet wird.

Vor allem Barbara Hennig unterstützt die Flüchtlinge bei ihrer Gartenarbeit, gibt Tipps und Ratschläge. Ein Kern-Team um drei Asylbewerber ist nahezu täglich in dem Garten, in dem sie seit Mai diesen Jahres eine eigene Parzelle haben.

Mustafa, einer der Flüchtlinge aus Afrika, genieße die Arbeit an der frischen Luft sehr. Nachdem die Asylbewerber ihre Parzelle etwas hergerichtet hatten, pflanzten sie auch gleich Gemüse an: So konnten sie bereits Kartoffeln, Bohnen, Zucchini, Kohl, Tomaten und Kräuter ernten. Auch Weintrauben gibt es in dem kleinen Garten reichlich. „Gleichzeitig nutze ich die Zeit, um mich mit den Flüchtlingen auszutauschen und ihnen etwas Deutsch beizubringen“, so Hennig.

Deshalb steht auch das nächste Projekt schon an: „Wir wollen das Gartenhaus renovieren, um den Raum zum Beispiel für Unterricht zu nutzen.“ Dafür brauche sie allerdings noch Unterstützung.

  • Nähere Infos bei Hennig unter Tel. 0160/98299770.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016