Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Flüchtlinge büffeln Deutsch

Unterricht in Essenrode Flüchtlinge büffeln Deutsch

Essenrode. Die jungen Männer aus dem Sudan sitzen an zwei Tischen im Dorfgemeinschaftshaus. Vor ihnen liegen Blätter mit Buchstaben und kürzeren Texten. Mehrmals pro Woche bieten Freiwillige aus dem Bürgerverein Essenrode Deutschunterricht für Flüchtlinge an - und das seit mittlerweile über einem Jahr.

Voriger Artikel
Neue Kita soll in Lehre entstehen
Nächster Artikel
Ehrenpreis für Achim Schmidt

Deutschkursus beim Bürgerverein Essenrode: Die Schüler sind mit Eifer dabei.

Quelle: Sebastian Bisch

Essenrode. Derzeit gibt es eine Anfänger- und eine Fortgeschrittenengruppe. Gelernt wird also behutsam und in kleinen Schritten. „Wir üben zunächst das Alphabet“, berichtet Andrea Kolbe. Sie betreut jene Männer, die überwiegend erst Ende vergangenen Jahres in die Wohncontainer auf dem Hiller in Essenrode eingezogen sind. Einer von ihnen ist Orash Fadhi: „Es ist sehr gut in Deutschland, hier ist Frieden“, sagt der 25-Jährige. Gemeinsam mit seinen Mitstreitern erlernt er in denn Unterrichtsstunden einfache deutsche Alltagsbegriffe wie Ananas oder Baum.

In der Fortgeschrittenengruppe am Nebentisch steht das Thema Zeitung auf dem Programm. „Ich interessiere mich besonders für neue Trends bei Kleidung“, antwortet Khalid Ahmed auf die Frage, was ihn besonders beim Lesen interessieren würde. Ein brandheißes Thema sind für die Männer die neuesten Entwicklungen rund um den VfL Wolfsburg. „Alle sind sehr fußballinteressiert“, erzählt Studentin Vivien Gross, die die Gruppe anleitet. Das Erlernen der deutschen Sprache ist für Eluazeir Bakheetblal eine Selbstverständlichkeit: „Ich wohne in Deutschland, ich brauche also Deutsch“, ist der 37-Jährige überzeugt.

Zusammen mit Vivien Gross üben die Männer den richtigen Umgang mit Artikeln, den Einsatz von Adjektiven und die Bildung von Gegensatzpaaren. „Die Sprache ist für die Integration unabdingbar“, sagt Gross.

Die insgesamt acht ehrenamtlich Lehrenden aus dem Bürgerverein Essenrode legen von Beginn an ein Hauptaugenmerk darauf, die Flüchtlinge fit für den deutschen Alltag zu machen. Wichtige Themen sind daher unter anderem Fahrpläne, Gesundheit und Wohnung.

joe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr