Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Flüchtlinge: Suche nach Unterkünften schwierig

Velpke Flüchtlinge: Suche nach Unterkünften schwierig

Velpke. Im Ausschuss für Jugend, Sport, Freizeit, Kultur und Soziales der Samtgemeinde Velpke informierte Peter Banas aus der Verwaltung jetzt über das Thema Asylbewerber in der Samtgemeinde.

Voriger Artikel
Schützen wählen Vize-Vorsitzenden
Nächster Artikel
Rat Grafhorst beschließt Haushalt: Fehlbetrag von rund 200.000 Euro

Suche nach neuen Unterkünften: In Wahrstedt sind rund 20 Flüchtlinge untergebracht. Doch die Samtgemeinde Velpke benötigt dringend weiteren Wohnraum.

Die Verwaltung ist zuständig für die Unterbringung der Flüchtlinge und die Auszahlung der Leistungen. Vom Gesetzgeber sei aber keine Betreuung vorgesehen, deshalb bekämen die Kommunen hierfür auch kein Geld, auch nicht für Sprachkurse, Transport und Schulungsmaterialien. „Deshalb sind wir dankbar für alle privaten Helfer, die sich einbringen“, so Banas.

Ein weiteres Problem: „Wir haben keinerlei Sanktionsmöglichkeiten, wenn jemand mutwillig etwas zerstört oder seine Sachen nicht in Ordnung hält.“

Bis April 2013 gab es in der Samtgemeinde 13 Asylsuchende, darunter zwei große Familien, die in angemieteten Wohnungen lebten. Im Januar 2014 waren der Samtgemeinde dann schon 40 Personen zugeteilt, die meisten kamen in Bahrdorf unter. Das Heim war allerdings nur für 32 Flüchtlinge ausgelegt. Seit Ende 2014 muss die Samtgemeinde 50 Flüchtlingen eine Unterkunft bieten, rund 20 davon sind in Wahrstedt untergebracht. „In den nächsten Monaten bekommen wir 58 weitere Personen“, so Banas. Bis auf zwei Asylsuchende, die auf Eigeninitiative eine Wohnung bekommen hätten, sei bei der Bitte um Wohnraum keine Resonanz aus der Bevölkerung gekommen.

Man überlege jetzt, Wohncontainer aufzustellen. Aber die Suche eines geeigneten Standortes gestalte sich schwierig. „Ich würde jedem Flüchtling gern ein Einzelzimmer geben, aber es ist praktisch nicht machbar“, erklärte Peter Banas.

iks

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016