Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Flechtorf: Falschparker behindern Fußgänger

Flechtorf Flechtorf: Falschparker behindern Fußgänger

Flechtorf. Wie soll gegen Falschparker in der Alten Braunschweiger Straße vorgegangen werden? Mit dieser Frage befasste sich der Flechtorfer Ortsrat am Dienstagabend im Dorfgemeinschaftshaus.

Voriger Artikel
Westphal: Gemeinde soll erhalten bleiben
Nächster Artikel
Neues Pad hilft, Papier zu sparen

An der Burg: Der Ortsrat überlegte vor Ort, was man gegen das wilde Parken an der Straße tun könnte.

Quelle: Photowerk (mv)

Auf Höhe der Einmündung der Straße An der Burg ist die Alte Braunschweiger Straße eng, für Fußgänger gibt es auf der anderen Straßenseite einen Weg. Der wird trotz Kurvenbereichs wegen neuer Gewerbebetriebe und Wohnungen immer öfter zugeparkt, Schulkinder haben Probleme, vorbei zu kommen: „Es gab schon gefährliche Situationen“, so Jens Hoppe (SPD). Sicherer wäre es für Kinder, die Straße An der Burg zu queren – aber die ist sehr breit. Bauliche Maßnahmen schieden aus Kosten- und Platzgründen aus. André Schulz von der Verwaltung nahm letztlich den Auftrag ans Ordnungsamt mit, eine Sperrfläche auf der Straße und ein einseitiges Parkverbot zu prüfen.

Ohne Lösung diskutierten die Politiker das Problem mit dem Glascontainer am Feuerwehrgerätehaus: Bürger bringen ihr Altglas mit dem Auto dorthin und ruinieren beim Wenden die angrenzende Wiese. Ortsbürgermeisterin Edelgard Hahn: „Standorte für Altglascontainer zu finden, ist immer ein Problem.“ Helmut Bauwe (CDU) schlug vor, direkt am Container eine Wendemöglichkeit zu schaffen, und Marc Böhles (UWG) regte an, mit der Feuerwehr zu sprechen: Wenn deren neuer Parkplatz gebaut wird, könnte dort ein Platz frei sein. Hahn: „Wir sollten alle die Augen offen halten – wir brauchen mehr Plätze für Glascontainer.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang