Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Feuerwehrhaus: 24 neue Parkplätze für die Einsatzkräfte
Wolfsburg Velpke/Lehre Feuerwehrhaus: 24 neue Parkplätze für die Einsatzkräfte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 03.09.2018
Bauarbeitern rund ums Flechtorfer Feuerwehrhaus: Wegen steigender Einsatzzahlen bekommen die Einsatzkräfte mehr Parkplätze. Quelle: Feuerwehr Lehre
Anzeige
Wolfsburg

Sanierung und Umbau der Feuerwehrhauses in Flechtorf sind nahezu abgeschlossen. Das Gebäude erhielt ein neues Dach, es folgten der Anbau für die Fahrzeughalle, neu Umkleiden, neue Büros, Toiletten und eine neue Küche. Und seit Mitte August werden die Außenanlagen gestaltet, 24 neue Parkplätze für die Einstazkräfte entstehen.

Parkplatz bekommt zwei voneinander getrennte Alarmausfahrten

Im Rahmen des aktuellen Bauabschnitts werden neben weiteren Parkplätzen, baulich voneinander getrennte Alarmausfahrten der Feuerwehrfahrzeuge und Anfahrtswege für die Einsatzkräfte hergestellt. Dieses sei bei Neu- und Umbaumaßnahmen an Feuerwehrhäusern zur Unfallverhütung dringend erforderlich, um eventuellen Begegnungs- und Kreuzungsverkehr zu verhindern. Für diesen Bauabschnitt sind umfangreiche Tiefbau- und Auffüllarbeiten notwendig. In einigen Wochen, nach Abschluss der Bauarbeiten, werden dann 24 Parkplätze für den Einsatz- und Ausbildungsdienst der Feuerwehr zur Verfügung stehen.

Neuen Parkplätze sind nicht für die Öffentlichkeit bestimmt

„Es ist wichtig darauf hinzuweisen, dass die neu geschaffenen Parkflächen keine öffentlichen Parkplätze sind. Die Parkflächen sind ausschließlich für die Mitglieder der Feuerwehr Flechtorf im Einsatz- und Ausbildungsdienst vorgesehen. Für alle anderen Verkehrsteilnehmer gilt hier ein absolutes Park- und Halteverbot“, sagt Ortsbrandmeister Ralf Sprang.

Bei ständig steigenden Einsatzzahlen in Flechtorf – bis 58 Einsätze bis jetzt in diesem Jahr – benötigen die Einsatzkräfte ausreichend Parkplätze direkt am Feuerwehrhaus.

Von der Redaktion

„Ein Stadtkind beim Ziegenmelken“ – so beschreibt Gertrud Thamke ihre ersten Jahre in Bahrdorf. Die gebürtige Schlesierin musste 1946 umsiedeln und von vorne anfangen. Doch das ehemalige Zimmermädchen hat sich nicht entmutigen lassen – am Samstag wird Gertrud Thamke 100 Jahre alt.

03.09.2018

Die Feuerwehr Flechtorf geht neue Wege: Sie sucht neue Mitglieder und setzt dabei auf ein Marketingkonzept – eine Online-Umfrage, die mit Unterstützung der TU Braunschweig gestartet ist.

30.08.2018

Ein Urgestein geht in den Ruhestand: Martin Schmidt, das dienstälteste Mitglied der Kleiderkammer der Gemeinde-Feuerwehr Lehre, gab jetzt seine Abschiedsvorstellung. Sein Neffe Jens Schmidt übernimmt.

29.08.2018
Anzeige