Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehr ehrt langjährige Mitglieder

Lehre-Beienrode Feuerwehr ehrt langjährige Mitglieder

Beienrode. Auf sechs Jahrzehnte in der Freiwilligen Feuerwehr Beienrode kann Willy Zothke zurückblicken. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung zeichnete ihn Ortsbrandmeister Thomas Heller für die 60-jährige Mitgliedschaft aus. Zudem blickte die Wehr auf das vergangene Jahr zurück.

Voriger Artikel
Gemeinsamer Spaß: Silvesterlauf in Velpke
Nächster Artikel
Jürgen Düwerts Iltis: Mit Hannibal durch den Harz

Beienrode: Ehrungen und Beförderungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr.

Quelle: Privat

Die Feuerwehr hat 112 Mitglieder, davon 22 Aktive. Sie trafen sich zu 907 Dienststunden. Zu den Einsätzen gehörten technische Hilfeleistungen, ein Garagen- und Wohnhausbrand in Lehre, ein Getreidestoppelbrand in Klein-Brunsrode, Hilfeleistung beim Umbau der Dorfgemeinschaftsanlage in Beienrode zu einer Flüchtlingsunterkunft, ein Küchenbrand und der Wohnungsbrand am ersten Weihnachtstag in Flechtorf.

Der stellvertretende Ortsbrandmeister Sven Lommatzsch wurde im Rahmen der Versammlung zum Hauptlöschmeister befördert. Als Jugendfeuerwehrwart scheidet Matthias Klein nach neun Jahren aus. Auch Marina Steinort hört als stellvertretende Jugendwartin auf. Beide erhielten für ihr Engagement Geschenke von Ortsbrandmeister Heller. Ihre Nachfolger sind Saskia Franke und Steffen Körtje.

Die Jugendabteilung leistete 1552 Dienststunden. Niklas Hoppe und Hendrik Troch erreichten die Stufe zwei der Jugendflamme. Neben der erfolgreichen Teilnahme an Leistungswettbewerben war der Höhepunkt das Gemeindezeltlager in Wilsche.

Neben Willy Zothke (60 Jahre) erhielt Frank Rischbieter eine Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft. Das Ehrenzeichen des Niedersächsischen Innenministeriums für 25 Jahre aktiven Dienst erhielt Thomas Heller.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre
Urlaubsfotos Galerie 03

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Kommunalwahl in Wolfsburg am 11. September 2016

Am 11. September sind die Wolfsburger aufgerufen, über die Zukunft ihrer Stadt zu entscheiden. mehr

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr