Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Feuer in Wohnhaus: Zehntausende Euro Schaden

Lehre Feuer in Wohnhaus: Zehntausende Euro Schaden

Lehre. Schaden im hohen fünfstelligen Bereich, das war die Folge  eines Brandes gestern in der Birkenfeldstraße in Lehre.

Voriger Artikel
Velpker SV steuert auf 1000 Mitglieder zu
Nächster Artikel
Einbrecher am Wochenende unterwegs

Birkenfeldstraße in Lehre: In einer Garage brach Feuer aus und griff auf das Dach der Doppelhaushälfte über.

Quelle: Photowerk (he)

Ausgebrochen war das Feuer in einer Garage, kurze Zeit später stand der gesamte Dachstuhl einer Doppelhaushälfte in Flammen. Ein Übergreifen des Feuers auf die Nachbarhäuser konnte die Feuerwehr zum Glück verhindern.

„Eine Passantin hatte das Feuer gegen 10 Uhr entdeckt und sofort den Bewohner und die Feuerwehr alarmiert“, so Martin Seidler und Michael Wrba von der Polizei. Sie gehen davon aus, dass der Brand in der Garage direkt neben dem Wohnhaus ausbrach. Der 59-jährige Besitzer konnte noch sein Auto in Sicherheit bringen, ein Übergreifen der Flammen auf das Dach der Doppelhaushälfte jedoch nicht mehr verhindern. „Das geschah innerhalb von wenigen Minuten“, so Gemeindebrandmeister Andreas Kleindienst. Im Einsatz waren die Feuerwehren  der Gemeinde Lehre, der Rettungsdienst und Mitarbeiter der  Gemeindeverwaltung – insgesamt 65 Einsatzkräfte.

Die Feuerwehr Königslutter half mit einer zweiten Drehleiter aus. „Um an alle Glutnester zu kommen und das Ausbreiten auf die zweite Haushälfte zu verhindern, mussten wir das Dach abdecken“, so Feuerwehrmann und Bauamtsleiter Tobias Breske. Sogar der Schornstein musste abgerissen werden, die Nachlöscharbeiten dauerten bis zum späten Nachmittag.

„Ein schlimmer Anblick – in solchen Momenten sieht man, wie wichtig die Freiwilligen Feuerwehren sind“, betonte Nachbar Kai Cronjäger. Der Brandort wurde abgesperrt.

kau

Dieser Text wurde aktualisiert!

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lehre
Ausgebrannt: Ein Wohnhaus wurde in Lehre Raub der Flammen. Einen technischen Defekt oder Selbstentzündung schließt die Polizei aus - und sucht Zeugen.

Lehre. Der Brand eines Wohnhauses am Montag in Lehre geht womöglich auf vorsätzliche Brandstiftung zurück. Die Polizei schließt auf jeden Fall einen technischen Defekt aus und sucht nun Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben.

mehr
Mehr aus Velpke/Lehre

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr