Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Fehlendes Ortsschild nach eineinhalb Jahren ersetzt

Meinkoter Schilderposse hat ein Ende Fehlendes Ortsschild nach eineinhalb Jahren ersetzt

Seit drei Wochen steht das Meinkoter Ortsschild wieder an seinem angestammten Platz im Einmündungsbereich der Gemeindestraße „Zum Hollen“ und der Kreisstraße 39. Anwohner Jürgen Kutsche sen. ist wenig erfreut darüber, dass die Aufstellung ganze eineinhalb Jahre gedauert hat.

Voriger Artikel
Großübung der Feuerwehren
Nächster Artikel
Auto prallt gegen Baum: Zwei Menschen sterben

Lange hat es gedauert: Jürgen Kutsche sen. hatte immer wieder auf das fehlende Ortsschild von Meinkot aufmerksam gemacht.

Quelle: Roland Hermstein

Meinkot. Das Schild scheint bei Unbekannten besonders beliebt zu sein: Nach einem Diebstahl im Frühjahr 2015 und der erneuten Aufstellung nahmen Unbekannte nur kurze Zeit später die Ortstafel und den gesamten Rahmen mit. „Hinter dem Ortsschild beginnt eine Tempo-30-Zone. Die Regelung gilt allerdings nicht, wenn der Bereich nicht als geschlossene Ortschaft gekennzeichnet ist“, sagt Jürgen Kutsche sen. Das sieht der Landkreis Helmstedt anders: „Das Verkehrszeichen mit der Begrenzung der Zone auf 30 Kilometer pro Stunde gilt uneingeschränkt“, sagt Sprecher Andreas Jünemann. Kutsche betont, er habe wiederholt auf das Fehlen der Ortstafel aufmerksam gemacht, auch in der Einwohnerfragestunde im Samtgemeinderat. „Eine konkrete Antwort auf meine Frage, wann das Schild wieder da sein wird“, bekam ich allerdings nicht.

„Die Ortstafel fehlte über einen langen Zeitraum und es ist bedauerlich, dass sich das Ganze so lange hingezogen hat“, sagt Henning Glaser, Fachbereichsleiter im Rathaus Velpke. Diebstähle dürften übrigens der Vergangenheit angehören: Die neue Ortstafel ist unter anderem mit speziellen Muttern befestigt, die sich nicht lösen lassen.

joe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände