Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Fahren, baggern, bauen: Stonebreaker-Area eröffnet

Bahrdorf-Mackendorf Fahren, baggern, bauen: Stonebreaker-Area eröffnet

Mackendorf . Für Technik- und Modellmaschinen-Begeisterte ist der neue Indoor-Parcours der Interessengemeinschaft Stonebreaker-Area im Mackendorf ein wahres Paradies. Die Fertigstellung des Parcours feierte die IG am Wochenende mit zahlreichen Besuchern.

Voriger Artikel
2000 Gäste erkundeten den Bauernhof
Nächster Artikel
Grafhorst: Feuerwehr wünscht sich Anbau

Paradies für Technik-Fans: In Mackendorf kann man mit ferngesteuerten Mini-Baufahrzeugen selbst zum Baggerführer werden.

Quelle: Roland Hermstein

Auf jetzt 400 Quadratmetern mit unterschiedlichem Gelände kann mit ferngesteuerten Modell-Baumaschinen gefahren, gebaggert und transportiert werden, was das Zeug hält. Das ehemalige Gebäude für Landmaschinenhandel ist von innen nicht mehr wiederzuerkennen: Seit rund einem Jahr arbeiteten die elf Mitglieder der IG in Eigenregie an dem Ausbau, im Dezember wurde ein Teil bereits eröffnet. Nun ist auch der Parcours auf der unteren Ebene fertiggestellt.

Das Highlight: Ein Fahrstuhl für die Modelle verbindet die beiden Parcours. „Das ist in Deutschland einmalig“, betonte Volker Grietsch von der IG. Der Fahrstuhl zog etliche Modell-Fans an – aus ganz Deutschland waren 19 Gastfahrer zur Eröffnung angereist.

Auf dem neu angelegten Parcours mit Straßen und Erdhügeln bauten die Besucher an einem Rückhaltebecken – mit Baggern wurde gebuddelt, das Erdreich auf Laster aufgeladen und abtransportiert. Die Fahrzeuge sind zum Teil sogar von der IG selbst gebaut. „Damit es spannend bleibt, wird ab und an der Parcours auch wieder ein wenig verändert“, so Grietsch.

Mehr Infos zu Aktionen und Fahrtagen gibt es unter www.stonebreaker-area.de.

üt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang