Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Erster Spatenstich: Velpker SV bekommt neue Gymnastikhalle

Velpke Erster Spatenstich: Velpker SV bekommt neue Gymnastikhalle

Velpke. Der erste Spatenstich für die neue Gymnastikhalle des Velpker Sportvereins ist gemacht. Donnerstagabend trafen sich hierzu der Vorstand des VSV sowie Gemeindevertreter und Michael Müller von der ausführenden Fachfirma Max Müller.

Voriger Artikel
13. Velpker Messe:Der Aufbau läuft
Nächster Artikel
Roller-Fahrerverletzt

Beim ersten Spatenstich: Hans Werner Schlichting, Dietmar Kaps, Herbert Groenke, Uwe Wehke, Michael Müller, Hans-Jürgen Kleinert und Wilfried Schindel (v.l.).

Quelle: Foto: Schulze

Vorsitzender Herbert Groenke bezeichnete den Anbau als „wichtigen Schritt für die Zukunft und Neuausrichtung des Vereins“. Bis Ende des Jahres soll sich direkt ans bestehende Funktionsgebäude ein 116 Quadratmeter großer Anbau mit Parkettboden anschließen. Via Türdurchbruch wird er mit dem alten Trakt verbunden, in dem sich die Umkleidekabinen und Sanitäranlagen befinden. Eine Umkleide wird zum Geräteraum umfunktioniert. Gesamtkosten: 175.000 Euro. Die Gemeinde bezuschusst den Bau mit 58.500 Euro plus 6000 Euro Kosten für die Bebauungsplanänderung und 1900 Euro für zusätzliche Parkplätze an der Bascheriede. Ein weiteres Drittel wollen der Landkreis sowie Kreis- und Landessportbund gemeinsam übernehmen - wobei die Zusage vom Landkreis noch aussteht. Das letzte Drittel trägt der Verein selbst. Dafür nimmt er ein Darlehen auf, investiert eigenes Geld und leistet Eigenarbeit. Bereits am letzten Samstag haben 13 Mitglieder die Pflastersteine des ehemaligen Parkplatzes hochgenommen, wo der Anbau entsteht.

Falls alles glatt läuft, können in der Halle schon Ende 2014 die Sparten Tanzen, Hip-Hop und Gesundheitssport loslegen. Sie sind bisher auf Gaststätte und Gauß-Schule ausgewichen.

iks

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang