Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Erster Spatenstich: Teichtal bekommt 19 neue Häuser

Lehre Erster Spatenstich: Teichtal bekommt 19 neue Häuser

Lehre. Glücksstrahlend setzten Gemeindebürgermeister Klaus Westphal und Ortsbürgermeister Bernd Krüger gestern in Lehre den Spaten an: Es war der symbolische Auftakt für den Baubeginn im Gebiet Teichtal Süd am Ende der Birkenfeldstraße. 19 Grundstücke bereitet hier die Firma „baureif“ für ihre Besitzer vor. Die ersten wollen im Herbst mit dem Hochbau beginnen, elf Grundstücke sind verkauft.

Voriger Artikel
Großer Auftritt für „Chapter 2“ in Danndorf
Nächster Artikel
Zwei Birken werden gefällt

Baustart: Im Teichtal Süd begann die Erschließung mit dem symbolischen Spatenstich.

Quelle: Photowerk (bs).

„Ende Oktober werden wir die Erschließung beendet haben“, planen Architektin Christine Rogiers und Wolfgang Hoffmann von baureif. Das Gebiet umfasst 15.700 Quadratmeter, die Grundstücke sind zwischen 560 und 1294 Quadratmetern groß. Die einzige Vorgabe für die Bauten ist die Zahl der Vollgeschosse (eines). „Da wir an private Bauherren vergeben, gehen wir von Einzel- und Doppelhäusern aus. Dass Reihenhäuser entstehen, ist unwahrscheinlich“, so Rogiers. „Es wird eine bunte und interessante Mischung, denn die Hanglage ist eine Herausforderung für Architekten“, sagt sie.

Klaus Westphal freut sich auf die Häuslebauer: „Jeder Neubürger sorgt dafür, dass wir die Zahl unserer Einwohner mindestens halten.“ Dann könnten auch die Steuereinnahmen steigen...

Weitere Häuser sollen in direkter Nachbarschaft nicht mehr entstehen, werben Hoffmann und Rogiers. Das allerdings dachten die Nachbarn in den angrenzenden Flachdachbauten wahrscheinlich auch einmal. Um ihnen entgegen zu kommen, lässt baureif einen Drei-Meter-Streifen zwischen alter und neuer Bebauung als Wirtschaftsweg frei. Im Süden des Gebiets bleibt eine naturbelassene Schilf- und Röhrichtfläche (12.200 Quadratmeter). Vielleicht besänftigt das ja auch Naturschützer, die die Baupläne im Vorfeld kritisiert hatten.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände