Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Ereignisreiches Jahr für die Feuerwehr
Wolfsburg Velpke/Lehre Ereignisreiches Jahr für die Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 19.01.2014
Jahreshauptversammlung: Bei der Freiwilligen Feuerwehr Rümmer standen unter anderem Ehrungen und Beförderungen an.
Anzeige

Zwar rückten die Rümmeraner nur zu zwölf Einsätzen aus (Vorjahr: 18), doch war besonders der Lkw-Unfall mit Todesfall im September emotional aufwühlend für die Einsatzkräfte. Auf andere Weise aufwühlend war der Einsatz in Magdeburg beim Elbhochwasser. Ortsbrandmeister Jörg Bochannek war dankbar, dass sich acht seiner Mitglieder für die Aktion bereit erklärt hatten: „Das nenne ich Einsatzbereitschaft!“

Eine Besonderheit war 2013, dass zehn Mitglieder der Kinderwehr in die Jugendwehr wechselten und diese bis dahin stillgelegte Gruppe damit reaktivierten. Die Gesamtzahl der Mitglieder wuchs zwar von 135 auf 138, dennoch brauche die Wehr noch mehr freiwillige Helfer, so Bochannek.

Mit guten Platzierungen waren die Rümmeraner aus Wettkämpfen auf Samtgemeinde- und Kreisebene hervorgegangen. Aktuell beschäftigt die Einsatzkräfte unter anderem die Umstellung auf den Digitalfunk.

Zum „Kamerad des Jahres“ kürte die Wehr Aaron Schramm. Der zweifache Vater ist Jugend- und Funkwart und war auch beim Elbhochwasser aktiv: „Die Feuerwehren brauchen mehr solche Kameraden“, betonte Bochannek.

Für 40-jährige Mitgliedschaft erhielt Udo Blodau eine Ehrung. Auch Beförderungen gab es: Sabine Ostrowitzki ist Oberfeuerwehrfrau, Aaron Dörries Oberfeuerwehrmann, Markus Löhr Hauptfeuerwehrmann und Markus Brack ist jetzt Erster Hauptfeuerwehrmann.

Anzeige