Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Entlaufener Emu gesichtet: Velpker Polizei sucht Besitzer

Velpke Entlaufener Emu gesichtet: Velpker Polizei sucht Besitzer

Eine kuriose Geschichte: Die Polizei Velpke sucht den Besitzer eines entlaufenen Emus, der von mehreren Personen immer mal wieder im Bereich Kreisstraße 41 zwischen Klein Sisbeck und Bisdorf/Rhode gesichtet wurde. Eingefangen wurde das Tier bislang nicht. Die Polizei hofft auf die Hilfe des Besitzers, der noch unbekannt ist.

Voriger Artikel
Saubere Sache: Lehre packt’s an
Nächster Artikel
Groß Brunsrode: Neue Geräte für Spielplatz wohl 2019

Die Polizei Velpke hofft, dass sich der Besitzer des Emus meldet.

Quelle: Archiv

Velpke. "Seit etwa drei Wochen bekommen wir schon Hinweise auf ein Tier dieser eher einzelgängerischen Laufvogel-Gattung" , so ein Beamter.

Der Großvogel, dessen Kopf und Hals nur spärlich befiedert sind, soll sich im Bereich der Kreisstraße 41 zwischen den Ortschaften Klein Sisbeck und Bisdorf/Rhode aufhalten.

Bisherige Suchen verliefen jedoch ohne Erfolg. Die Beamten hoffen auf den Besitzer, der sich bisher noch nicht mit der Polizei in Verbindung gesetzt hat. Hinweise bitte an die Polizeiwache in Velpke unter Telefon 05364-947070 .

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr