Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Endlich: Der Rohbau fürs Gerätehaus startet
Wolfsburg Velpke/Lehre Endlich: Der Rohbau fürs Gerätehaus startet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 25.05.2015
Feuerwehrgerätehaus in Groß Twülpstedt: Auf der Freifläche neben dem alten Gebäude entsteht ein Neubau. Quelle: Vogelsang (Archiv)
Anzeige

Eigentlich hatte die Bodenplatte schon im letzten Herbst gegossen werden sollen. Aber der Landkreis spielte nicht mit, stellte Nachforderungen, wollte nicht zuletzt ein neues Schallgutachten. Und das, obwohl das neue Feuerwehrgerätehaus direkt neben dem alten an der L 322 am Seeberg errichtet wird.

Das Gutachten liegt jetzt seit knapp zwei Monaten beim Landkreis, die komplette Baugenehmigung steht immer noch aus, aber es gibt eine Teilbaugenehmigung. Die Rohbauarbeiten sind ausgeschrieben, die Verwaltung erwartet die Freigabe vom Rechnungsprüfungsamt in der nächsten Woche. „Und dann können wir endlich loslegen“, so Wehke.

Schon am Rohbau beteiligen sich Kameraden der Groß Twülsptedter Feuerwehr als Maurer. „Unser Ziel ist es, den Bau winterfest zu bekommen, inklusive Dachstuhl und Ziegel“, so Wehke. Wenn es einen milden Winter gibt, können die Kameraden Elektrik legen und die Sanitäranlagen bauen.

Insgesamt kostet das Projekt 1,167 Millionen, wovon die Feuerwehr rund 468.000 Euro an Eigenleistung einbringen will. „Unser Ziel ist es nach wie vor das Gerätehaus im Herbst 2016 in Betrieb nehmen zu können“, sagt Wehke.

iks

Flechtorf. Inzwischen ist von der Brücke nichts mehr zu erkennen: Der Abriss des Bauwerks entlang der L295 bei Flechtorf kommt gut voran. „Wir liegen genau im Zeitplan“, sagt Reinhard Burau von der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr.

21.05.2015

Velpke. Viele kleine Forscher experimentierten jetzt während der Projektwoche zum Thema Wasser in der Kindertagesstätte „Kleine Strolche“ in Velpke .

24.05.2015

Velpke/Lehre. In Teilen der Gemeinde Lehre und der Samtgemeinde Velpke stapelt sich der Papier-Müll! Nachdem es erst Anfang des Monats in Lehre Ärger mit der beauftragten Entsorger-Firma gab, spitzt sich die Situation jetzt zu: Erneut fiel ein Abhol-Termin aus, immer mehr Ortschaften sind betroffen.

20.05.2015
Anzeige