Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Elternprotest gegen Wegfall der Hortplätze

Flechtorf Elternprotest gegen Wegfall der Hortplätze

Flechtorf. Die zum kommenden Schuljahr geplante Offene Ganztagsschule (OGS) in Flechtorf stößt nicht auf ungeteilte Zustimmung: Der Elternrat der Kita Flechtorf sammelte bislang fast 200 Stimmen gegen den Ratsbeschluss. Grund: Mit der Einrichtung der Ganztagsschulbetreuung würden die Flechtorfer Hortplätze wegfallen.

Voriger Artikel
Klein Twülpstedt: Schützen schossen um viele Pokale
Nächster Artikel
Schützen wählen Vize-Vorsitzenden

Unterschriften gegen den Wegfall der Hortplätze: Der Elternrat der Flechtorfer Kita um Vivian Schubert (r.).

Quelle: Photowerk (bs)

Mit der Umsetzung des OGS-Konzepts gäbe es zwar eine Kinderbetreuung in der Schule, doch die bisherigen Hortplätze in Flechtorf fielen weg. „Wir wollen die Politik wachrütteln und zeigen, dass das nicht der Wille der Eltern ist“, sagt Elternrat-Vorsitzende Vivian Schubert. Die Umstellung von Hort auf Kinderbetreuung in der OGS habe mehrere Nachteile, erklärte sie: Unter anderem entfalle der Frühdienst, die Kita-Gebühren würden durch den wegfallenden „Geschwisterbonus“ steigen, eine Betreuung nach 15.30 Uhr und während der Ferien sei dann kostenpflichtig. Außerdem sei unklar, ob ausreichend qualifiziertes Betreuungspersonal zur Verfügung stehe.

„Durch mangelhafte Kommunikation zwischen Gemeinde, Schule und Eltern wurden wichtige Daten und Fakten zur OGS verschleiert. So konnten sich die Eltern im Vorfeld nicht ausreichend informieren oder wurden sogar auf falsche Fährten geführt“, kritisiert Schubert. Der Elternrat sammelt noch bis zum 18. Februar Stimmen gegen die Umsetzung des OGS-Konzepts. Dann möchten die Elternvertreter Gemeindebürgermeister Klaus Westphal die Petition vorlegen.

dn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände