Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Einsatzfahrzeug sieht wieder aus wie neu

Flechtorf Einsatzfahrzeug sieht wieder aus wie neu

Flechtorf. Es dauert länger als gedacht, aber seit gestern ist zumindest das Tanklöschfahrzeug (TLF) der Feuerwehr Flechtorf wieder einsatzbereit. Zurück ins Feuerwehrhaus kann es aber noch nicht. Da laufen nach dem Brand im Dezember noch die Sanierungsarbeiten.

Voriger Artikel
Ganztagsschulen: Planungen laufen weiter
Nächster Artikel
25 Jahre danach: Bahrdorf feiert Grenzöffnung

Wieder einsatzbereit: Nach dem Feuer im Gerätehaus brachten Stefan Cohrs und Tobias Breske von der Gemeinde gestern die neue Plakette am Einsatzfahrzeug an. 

Quelle: Photowerk (bs)

Das Problem: Noch immer fehlen die Gutachten der beiden Versicherungen für das Gebäude und das Inventar. Erst dann kann zum Beispiel das komplett beschädigte Tor erneuert werden. „Zumindest haben wir inzwischen eine Teil-Freigabe bekommen, so dass in der nächsten Woche mit den Arbeiten an der Elektrik begonnen werden kann. Der Auftrag ist bereits vergeben“, so Amtsleiter Tobias Breske. Wenn diese Arbeiten abgeschlossen sind, können zumindest zwei der drei Fahrzeughallen wieder genutzt werden, die Feuerwehr könnte dann endlich wieder eigene Einsätze fahren. „Bis auf drei Jacken ist auch die Einsatzkleidung wieder vollständig“, so Cohrs. Die inzwischen aufgestellten Containern dienen bis zum Abschluss der Sanierung als Aufbewahrungsort und Umkleidemöglichkeit.

Das Fahrzeug wartet so lange im Bauhof in Lehre auf diesen Zeitpunkt. Gestern brachte Stefan Cohrs vom Ordnungsamt die Plakette des Landkreises an dem TLF an. In den letzten Wochen musste die gesamte Front erneuert werden. „Eigentlich musste der ganze Motorraum erneuert werden“, so Breske. Von Schläuchen über Plastikteile bis hin zur Elektronik. Sogar das Blaulicht war geschmolzen. Der Schaden lag bei insgesamt 12.500 Euro. Die Versicherung übernahm lediglich den Zeitwert des Autos, rund 8500 Euro, den Rest zahlte die Gemeinde.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang