Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Einkaufen in Lehre: Bürger sammeln Ideen

Lehre Einkaufen in Lehre: Bürger sammeln Ideen

Lehre. Zu Zeiten des demographischen Wandels müssen sich auch Kommunen auf neue Anforderungen einstellen. Um zu erfahren, wie man Problemen entgegentreten kann, kooperiert die Gemeinde Lehre mit der Hochschule Harz. Die hatte zu einer Zukunftswerkstatt eingeladen.

Voriger Artikel
Doppelter Einsatz in gleich zwei Feuerwehren
Nächster Artikel
VW Caddy und ein Motorrad gestohlen

Zukunftswerkstatt zum Thema Einkaufen: Studenten sammelten in Lehre Ideen von Bürgern.

Quelle: Photowerk (he)

Diesmal ging es in erster Linie ums Thema Einkaufsmöglichkeiten. „Wir wollen gemeinsam eine Vision für das Jahr 2035 entwerfen“, erläutert Prof. Sabine Elfring, die sich mit den Verwaltungsstudenten der Hochschule Harz bereits seit Mai 2014 mit einer Zufriedenheitsstudie für die Gemeinde beschäftigte. Daraus entstanden sind drei Themenbereiche, mit denen sich alle Beteiligten noch einmal intensiver beschäftigen wollten: Wohnen, Nahverkehr und eben Einkaufsmöglichkeiten.

Gemeinsam mit einigen interessierten Bürgern erarbeiteten die Studierenden jetzt Ideen, wie man Einkaufsmöglichkeiten vor Ort ausbauen könnte. „Immerhin sind Läden auch zur Kontaktaufnahme wichtig“, so Edelgard Hahn aus Flechtorf. Zwei Möglichkeiten stellten die Studenten vor. Zum einen den Wochenmarkt, wie es ihn zwar direkt in Lehre gibt - aber eben nicht in den anderen Ortschaften. Und einen ganz besonderen Dorfladen, wie ihn eine Bürgerinitiative in Otersen (Verden) mit eigenem Kapital ins Leben gerufen hat. Neben Waren des täglichen Bedarfs gibt es in dem eigenständig sanierten Haus auch ein Café und eine Anliegerwohnung, um die Kosten decken zu können, erläuterte der Verwaltungsstudent Kevin Lehmann.

„Auch wenn die Visionen nicht sofort umgesetzt werden können - vielleicht sind sie ja trotzdem irgendwann nochmal Thema“, betonte Gemeindebürgermeister Klaus Westphal.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände