Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Einbruchsserie: Vier Tatverdächtige ermittelt
Wolfsburg Velpke/Lehre Einbruchsserie: Vier Tatverdächtige ermittelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:14 26.08.2013
Anzeige

Die Tatorte des Quartetts liegen in den Gemeinden Bahrdorf, Groß Twülpstedt, Meinkot und Wahrstedt.

Auf die Spur der Tatverdächtigen kamen die Beamten durch Zeugenaussagen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig wurden die Wohnungen der Beschuldigten durchsucht. Hierbei stellten die Beamten diverses Diebesgut sicher.

Die Ermittlungen zeigten, dass die Täter oftmals die Sorglosigkeit von Anwohnern ausnutzten: Die meisten Schuppen und Garagen waren in den betroffenen Dörfern nicht abgeschlossen. So ließ die Gruppe in den Nächten mitgehen, was sie aufgefunden haben. Dazu gehörten motorbetriebene Kleingeräte wie Kettensägen und Freischneider, aber auch Spirituosen und sonstige Getränke. Die Tatverdächtigen scheuten sich aber auch nicht, Vorhangschlösser aufzubrechen. Zum Teil drang die Gruppe auch in nicht ausreichend verschlossene Wohnhäuser ein, aus denen Laptops und Computerspielgeräte entwendet wurden. Einige Beutestücke wurden über Internetportale weiter verkauft.

Aufgrund der bisher vorliegenden Erkenntnisse muss davon ausgegangen werden, dass die Täter bereits seit Mai dieses Jahres unterwegs waren und Straftaten begingen. Die Täter wurden aufgrund nicht ausreichender Haftgründe in Absprache mit der Staatsanwaltschaft entlassen.

Anwohner aus Ortsteilen der Gemeinde Bahrdorf, der Gemeinde Groß Twülpstedt, Meinkot oder Wahrstedt, die Geschädigte solcher Taten geworden sind und noch keine Anzeige erstattet haben, wenden sich bitte an die Polizei Helmstedt unter Telefon 05351-5210.

Polizeiberater Harald Grothe von der Helmstedter Polizei weist in diesem Zusammenhang daraufhin, dass Grundstücks- und Hausbesitzer bitte auch Nebengebäude und Schuppen gegen unbefugtes Betreten sichern. Ziel sei es, den Dieben und Einbrechern es so schwer wie möglich zu machen, so der Polizeioberkommissar abschließend.

ots

Anzeige