Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Einbruch ins Post-Gebäude: Diebe nehmen Tresor mit

Velpke Einbruch ins Post-Gebäude: Diebe nehmen Tresor mit

Velpke . In das Post-Gebäude in Velpke stiegen unbekannte Täter in der Nacht zu gestern ein. Sie hatten es auf einen Tresor abgesehen. Darin: etwas Bargeld und Fahrzeugschlüssel.

Voriger Artikel
Heinz Evers, Monika Kolbig und Hans-Georg Post geehrt
Nächster Artikel
Velpke und Lehre wollen Leader-Regionen bilden

Das Zustell-Zentrum der Post in Velpke: Unbekannte Täter brachen ein Fenster auf und nahmen einen kleinen Tresor mit.

Quelle: Roland Hermstein

Durch ein aufgebrochenes Fenster waren die Täter in die Velpker Zustell-Zentrale der Post eingestiegen. Den Ermittlungen nach ereignete sich der Einbruch zwischen 18.15 Uhr (nach Geschäftsschluss) und 5.45 Uhr morgens. „Der Tresor wurde mit brachialer Gewalt aus seiner Verankerung gerissen“, beschreibt Polizeisprecher Sven-Marco Claus.

Erst 2011 waren Einbrecher in das Gebäude gelangt. Damals hatten sie Pakete gestohlen und direkt mit einem Post-Auto abtransportiert. Diesmal seien Briefe und Pakete aber nicht betroffen gewesen, betont Post-Sprecher Jens-Uwe Hogardt: „Normalerweise lagern dort über Nacht auch keine Postsendungen“, betont er.

Indirekt seien die Kunden der Post allerdings doch betroffen gewesen: „Da die Polizei mit der Spurensicherung beschäftigt war, konnten die Zusteller erst gegen Mittag mit der Sortierung und der Auslieferung beginnen“, erläutert er. So seien die Sendungen zum Teil später als sonst bei den Empfängern angekommen, andere können sogar erst morgen zugestellt werden.

Der finanzielle Schaden sei im Gegensatz dazu gering: „Es entstand nur kleinerer Sachschaden und in dem kleinen Wertgelass lagern wir vor allem Abrechnungen.“ Die Autos, deren Schlüssel ebenfalls in dem Tresor lagerten, werden zunächst gesichert abgestellt und bekommen nach und nach neue Schlösser. „Generell werden wir jetzt allerdings schon prüfen, ob und wie wir Sicherungsmaßnahmen verstärken können“, so Hogardt.

Bislang liegen keine Hinweise auf die Täter vor. Zeugen sollten sich mit der Polizei in Velpke unter Telefon 05364-947070 in Verbindung setzen.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg