Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Einbruch in Gerätehaus: 10.000 Euro Schaden

Lehre Einbruch in Gerätehaus: 10.000 Euro Schaden

Lehre. Mindestens 10.000 Euro Schaden haben Unbekannte beim Einbruch in ein Gerätehaus des VfL Lehre angerichtet – die Diebe erbeuteten teure Geräte. Bei dem Verein wurde innerhalb der letzten Jahre schon über ein halbes Dutzend Mal eingebrochen, Vorsitzender Waldemar Fricke sagt: „So langsam haben wir die Nase voll.“

Voriger Artikel
Kiessee: Jutematten gegen die Algenpest!
Nächster Artikel
Heimatverein: Theater-Proben laufen

Sportplatz Lehre: Einbrecher erbeuteten beim VfL hochwertige Geräte.

Quelle: Manfred Hensel

Nach zahlreichen Einbrüchen in die Vereinsgaststätte hat der Verein das Lokal mittlerweile „abgesichert wie Fort Knox“, nun suchten sich die Täter das Gerätehaus aus. Ganz gezielt, wie Waldemar Fricke überzeugt ist: „Die Einbrecher müssen ein spezielles Fahrzeug dabei gehabt haben zum Abtransport der Beute.“ Die bestand aus einem teuren Aufsitzmäher, einem normalen Rasenmäher, einer Motorsense und einer Schubkarre.

Nach Erkenntnissen der Polizei waren die Täter zwischen Montagfrüh und Dienstagfrüh über einen Feldweg zum Vereinsgelände gefahren, hatten einen Maschendrahtzaun durchtrennt und das Gerätehaus aufgebrochen. Ihr Fluchtfahrzeug hatten sie auf dem Acker abgestellt, mit der Beute entkamen die Diebe unerkannt.

Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, sollte sich unter Tel. 05308/ 406990 bei der Polizei melden.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr