Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Einbrecher geschnappt

Velpke Einbrecher geschnappt

Velpke. Rund 40 Einbrüche und Diebstähle in mehreren Ortschaften der Samtgemeinde Velpke legt die Polizei vier Tatverdächtigen zur Last, die jetzt geschnappt wurden. Die Jungen Männer zwischen 19 und 22 Jahren stammen aus der Samtgemeinde Velpke und aus Grasleben, sie gaben einen Teil der Taten bereits zu. Den Gesamtschaden, den sie verursachten, schätzt die Polizei auf 10.000 Euro.

Voriger Artikel
Investor für Flechtorf:Logistikhalle entsteht
Nächster Artikel
Grafhorst: Neuer Konzept für Fahrten in den Ferien

Einbruchserie: Einfache Vorhängeschlösser konnten das Diebesquartett in der Samtgemeinde Velpke nicht aufhalten.

Garagen und Geräteschuppen waren meist das Ziel des Quartetts. Auf die Spur der Verdächtigen kamen die Beamten durch Zeugenaussagen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig wurden daraufhin die Wohnungen der Beschuldigten durchsucht. Dort stellten die Beamten Diebesgut sicher, das die Täter bisher nicht hatten verkaufen können.

„Aufgrund der vorliegenden Erkenntnisse muss davon ausgegangen werden, dass die Täter bereits seit Mai diesen Jahres unterwegs waren“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Sie nutzten oft die Sorglosigkeit von Anwohnern in den Dörfern aus, die Schuppen oder Garagen nicht abschlossen, oder brachen einfache Vorhängeschlösser auf. Mitgehen ließen die vier alles, was sie tragen konnten: Kettensägen und Freischneider, aber auch Getränke und – aus ebenfalls nicht ausreichend gesicherten Wohnhäusern – Laptops oder Computerspiele.

  • Anwohner aus den Gemeinden Bahrdorf, Groß Twülpstedt, Meinkot oder Wahrstedt, die geschädigt sind, aber noch keine Anzeige erstattet haben, sollten sich an die Polizei in Helmstedt wenden (Tel. 05351/5210).
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang