Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Ein eigener Bezirk für Grundschule Essenrode?

Essenrode Ein eigener Bezirk für Grundschule Essenrode?

Essenrode. Der Rat der Gemeinde Lehre hatte in seiner jüngsten Sitzung entschieden, die Schulbezirke aufzuheben. Die Folgen davon sorgten jetzt im Schulausschuss für heftige Diskussionen (WAZ berichtete).

Voriger Artikel
Wahrstedter Familien fuhren nach Milow
Nächster Artikel
Walter Große ist neuer BüP-Chef

Grundschule Essenrode: Die FDP wünscht sich einen eigenen Schulbezirk für die neue Außenstelle der Schunterschule Flechtorf.

Gestern meldete sich die FDP Lehre mit einem neuen Vorschlag: einem eigenen Schulbezirk für die Grundschule in Essenrode.

„Die FDP Lehre schlägt vor, für die Außenstelle Essenrode einen eigenen Schulbezirk für Essenrode, Klein und Groß Brunsrode zu bilden. Die Vorschriften lassen diese Regelung auch nach den Juni-Beschlüssen des Rates zu“, so FDP-Ratsherr Hartwig Möllenberg. Auch Wolfsburg habe für einige kleine Grundschul-Standorte eigene Schulbezirke, obwohl sie für das gesamte Stadtgebiet die Schulbezirke grundsätzlich aufgehoben hat, erläutert Möllenberg.

Die Vorteile sehe er darin, dass den Schülern so weite Schulwege und belastende Transporte erspart bleiben und der Ganztagsbetrieb in Essenrode abgesichert werde. Außerdem stünden der Außenstelle bei einem eigenen Schulbezirk mehr Lehrerstunden zu. „Die Grundschule Flechtorf und ihre Außenstelle Essenrode würden in jedem Fall weiterhin eine organisatorische Einheit darstellen, so dass zum Beispiel Lehrpläne und Vertretungsregelungen für beide Standorte gleichermaßen gelten würden“, argumentiert Möllenberg.

Hintergrund: Im Schulausschuss hatte Andreas Busch von der Verwaltung betont, dass die Außenstellen-Klasse in Essenrode nur zustande kommt, wenn in den beiden Klassen des Hauptstandorts in Flechtorf kein Platz mehr wäre - so könnte eine konstante Betreuung in Essenrode nicht gesichert werden.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang