Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Gertrud Thamke wird 100 Jahre alt
Wolfsburg Velpke/Lehre Gertrud Thamke wird 100 Jahre alt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 03.09.2018
Vom Zimmermädchen zur Landwirtin wider Willen: „Wenn man will, schafft man alles“, hat Gertrud Thamke für sich gelernt. Am Samstag feiert sie ihren 100. Geburtstag. Quelle: Roland Hermstein
Bahrdorf

Verwitwet und mit zwei Kindern kam die junge Frau 1946 nach Wolfsburg, wo sie ihren zweiten Ehemann kennenlernte – „beim Kohlenschippen“, erinnert sie sich. Das Paar erwarb nach der Hochzeit ein Grundstück in Bahrdorf – musste sich aber im Gegenzug verpflichten, zehn Jahre in der Landwirtschaft zu arbeiten. Ungewohnte Aufgaben für die Schlesierin: Seit sie 15 Jahre alt war, hatte sie in den größeren Kurstädten als Zimmermädchen gearbeitet – „und auch ganz gut verdient“, sagt sie heute noch stolz.

Noch daheim in Schlesien: Die 13-jährige Getrud (links) mit ihrer Nichte und einer Freundin. Quelle: Roland Hermstein

In Bahrdorf jedoch rodete sie mit ihrem neuen Mann Kartoffeln und schaffte Tiere an. „Ich Stadtkind musste Ziegen melken lernen und Schweine füttern“, erzählt Gertrud Thamke. „Aber ich habe das alles gepackt.“ Und das nach einiger Zeit sogar alleine: „Mein Mann war Maurer, und als in Wolfsburg der Bau-Boom losging, habe ich die landwirtschaftlichen Aufgaben alleine übernommen“, erzählt die Seniorin. „Wenn man will, schafft man alles.“

Unbeirrbar: Selbst als sie die Landwirtschaft ganz alleine übernahm, verlor Gertrud Thamke nie den Mut. Quelle: Roland Hermstein

Auch heute schafft sie noch vieles alleine. Der Pflegedienst kommt nur einmal die Woche, sonst hilft ihr Tochter Renate Finke, die in Wolfsburg zur Welt kam und heute im selben Haus lebt – der Schweinestall ist längst zu Wohnräumen ausgebaut. Solang ihre Sehkraft mitspielte, hat die Seniorin noch viel gelesen, gestrickt und genäht.

Große Familie, große Familienfeier

Mit Erfindungsreichtum und Durchhaltevermögen hat Gertrud Thamke es weit gebracht, noch heute ist sie fit und fühlt sich wohl in ihrer Bahrdorfer Wohnung. An diesem Samstag feiert sie ihren 100. Geburtstag – mit allen drei Kindern fünf Enkelkindern, neun Ur-Enkelkindern und einem Ur-Ur-Enkel: „Ich freue mich sehr, sie alle wiederzusehen.“

Von Frederike Müller

Die Feuerwehr Flechtorf geht neue Wege: Sie sucht neue Mitglieder und setzt dabei auf ein Marketingkonzept – eine Online-Umfrage, die mit Unterstützung der TU Braunschweig gestartet ist.

30.08.2018

Ein Urgestein geht in den Ruhestand: Martin Schmidt, das dienstälteste Mitglied der Kleiderkammer der Gemeinde-Feuerwehr Lehre, gab jetzt seine Abschiedsvorstellung. Sein Neffe Jens Schmidt übernimmt.

29.08.2018

Spanische Lebensfreude hielt am Samstag Einzug in Groß Brunsrode. Grund war die „Fiesta Española“ vor dem Feuerwehr Gerätehaus, zu der der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Groß Brunsrode eingeladen hatte.

27.08.2018