Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
„Drehscheibe Deutschland“: TV-Team drehte in Lehre

Lehre „Drehscheibe Deutschland“: TV-Team drehte in Lehre

Lehre. Überraschungs-Besuch in Lehre: Das ZDF war gestern in der Ortschaft zu Gast und drehte für die Sendung „Drehscheibe Deutschland“ einen Beitrag.

Voriger Artikel
Die ersten Masten stehen schon
Nächster Artikel
Essenrode: Auch Eltern würden eigenen Schulbezirk begrüßen

Für die Sendung „Drehscheibe Deutschland“: Ein TV-Team um Christina Igelseder (li.) drehte bei Wilfriede und Jürgen Schirmer (r.) sowie Heimatpfleger Wilhelm Knigge (unten).

Sie trafen auf Heimatpfleger Wilhelm Knigge und Familie Schirmer. Der Beitrag wird voraussichtlich am Dienstag, 5. November, ausgestrahlt.

Für das ZDF-Magazin „Drehscheibe Deutschland“ werden Reporter auf Expedition geschickt - und zwar nach Zufallsprinzip an irgendeinen beliebigen Ort der Bundesrepublik. Gestern landete das ZDF-Team auf diese Weise in Lehre. Hier machte sich die Journalistin Dr. Christina Igelseder auf die Suche nach spannenden Menschen und Geschichten. Schließlich traf sie auf Lehres Heimatpfleger Wilhelm Knigge, der vom 1125. Jubiläum erzählte, das der Ort erst am vergangenen Wochenende gefeiert hatte (WAZ berichtete).Und Knigge informierte das Fernseh-Team über die vielen örtlichen Besonderheiten - zum Beispiel warum sich die Bewohner Lehrscher statt Lehrer nennen.

Außerdem filmte das Team bei Familie Schirmer: Heimat-Maler Jürgen Schirmer stellte in seinem Atelier seine Arbeiten vor und Ehefrau Wilfriede zeigte ihre Sammlung von über 1000 Kaffeekannen.

Fast den ganzen Tag war das ZDF-Team in der Ortschaft unterwegs. Zu sehen ist die Sendung mit dem Beitrag über Lehre voraussichtlich am Dienstag, 5. November, von 12.10 bis 13 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr